Aloe Vera Öl

Adaptionsfähig – dieses Eigenschaftswort beschreibt am besten das vielseitig nutzbare Aloe Vera Öl, denn es passt sich den Bedürfnissen sämtlicher Hauttypen an. Außerdem pflegt das wertvolle Öl Haare, Gesicht und Körper gleichermaßen.

Aloe Vera Öl
Inhaltsverzeichnis:

Kurz und knapp: alles zu Aloe Vera Öl

Vorteile

  • Wirkt sich positiv auf die natürliche Schutzbarriere deiner Haut aus
  • Pflegt, schützt und unterstützt deine Zellen bei ihrer Regeneration
  • Versorgt deine trockene Haut mit ausreichend Feuchtigkeit
  • Bestens für die Hautpflege bei: entzündeter, gereizter und empfindlicher Haut geeignet
  • Kann bei sonnengeschädigter Haut zum Heilungsprozess beitragen

Nachteile

  • Kinder, Schwangere und Stillende sollten auf die Einnahme strikt verzichten
Bezeichnung
FarbeHellgelb
GeruchNeutral
GeschmackBitter
AnbaugebietAfrika, Asien, Südamerika
Haltbarkeitca. 6 Monate
LagerungDunkel & lichtgeschützt
VerwendungHautpflege, Trockene Haut, Unreine Haut, Schuppige Haut, Neurodermitis, Schuppenflechte, Narben, Juckreiz, Ekzeme, Gesichtspflege, Falten, Akne, Pickel & Mitesser, Haarpflege, Sprödes Haar, Haarschuppen, Sonnenschutzmittel
NebenwirkungenHautreizungen
KomedogenitätNicht bekannt
Preis (100 ml)15.00 €

Herstellung, Kultur und Anbau von Aloe Vera Öl

Aus den Liliengewächen stammt die beliebte Aloe Vera Pflanze. Sie ist eine Sonnenanbeterin, denn sie fühlt sich in heißen Regionen am wohlsten. Wüstengewächs. So lautet das Synonym für die grüne Pflanze mit den fleischigen Blättern. Weißt du, weshalb das Wüstengewächs für einen sehr langen Zeitraum ohne Wasser auskommt? – Weil die Blätter das Wasser speichern. Doch was macht die grüne Pflanze so besonders? – Ihre heilsame Eigenschaft, denn die sie fungiert seit mehreren Tausend Jahren als Heilpflanze. Und was genau heilt sie? – Wunden und Hautbeschwerden. Aloe Vera fungiert als natürlicher, sanfter und effektiver Durstlöscher für deine Haut. Beruhigend und entzündungshemmend ebenfalls. Mineralien. Enzyme. Vitamine. Das Trio pflegt und heilt deine Haut. Da die Pflanze hervorragend Feuchtigkeit speichert, gibt sie diese auch liebend gern an dein größtes Sinnesorgan weiter.

Wie gewinnen Hersteller Aloe Vera Öl?

Mithilfe der Mazeration gewinnen Hersteller das kostbare Pflanzenöl. Dafür legen sie Pflanzenteile in ein neutrales Öl. Zwei Wochen liegen die Bestandteile in einem luftdichten Glas. In den 14 Tagen verbinden sich die Nährstoffe der Pflanze mit dem jeweiligen Öl. Hersteller nutzen den Aloe Vera Extrakt, denn seine Inhaltsstoffe wirken besser als das Gel, welches sich in den Blättern befindet.

Unsere Empfehlung
Bio Aloe Vera Öl 100% Rein & Natürlich 50 ml
PRIMAVERA Pflegeöl Aloe Vera Öl bio 50 ml - Naturkosmetik, Pflanzenöl, Hautöl- feuchtigkeitsspendend, beruhigend bei trockener, spröder Haut - vegan
Aloe Vera Öl 100ml - Aloe Barbadensis - Brasilien - Aloe Vera-Öl Basisöl - Raffiniert - Intensive Pflege für Gesicht - Körper - Haare - Nägel - Hände - Massage
Marke
Samarkand
Primavera
Aromatika
Inhaltsvolumen
50 ml
50 ml
100 ml
Herkunftsland
Morocco
-
Brasilien
Bio-Qualität
Naturrein
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★★
★★★★
★★★★
Preis
19,99 EUR
8,11 EUR
14,99 EUR
Unsere Empfehlung
Bio Aloe Vera Öl 100% Rein & Natürlich 50 ml
Marke
Samarkand
Inhaltsvolumen
50 ml
Herkunftsland
Morocco
Bio-Qualität
Naturrein
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★★
Preis
19,99 EUR
Zum Angebot
PRIMAVERA Pflegeöl Aloe Vera Öl bio 50 ml - Naturkosmetik, Pflanzenöl, Hautöl- feuchtigkeitsspendend, beruhigend bei trockener, spröder Haut - vegan
Marke
Primavera
Inhaltsvolumen
50 ml
Herkunftsland
-
Bio-Qualität
Naturrein
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★
Preis
8,11 EUR
Zum Angebot
Aloe Vera Öl 100ml - Aloe Barbadensis - Brasilien - Aloe Vera-Öl Basisöl - Raffiniert - Intensive Pflege für Gesicht - Körper - Haare - Nägel - Hände - Massage
Marke
Aromatika
Inhaltsvolumen
100 ml
Herkunftsland
Brasilien
Bio-Qualität
Naturrein
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★
Preis
14,99 EUR
Zum Angebot

Letzte Aktualisierung der Amazon-Produkte am 15.10.2021

Die weltweit geschätzte Wirkung von Aloe Vera Öl

Wieso genießt das Wüstengewächs einen guten Ruf, der auf Tausende von Jahren zurückgeht? Schließlich enthalten auch andere Pflanzen und Öle Vitamine, Mineralstoffe und ätherische Öle. Na, weil sie nicht über eine derartige Kombination wie das Aloe Vera Öl verfügen. Entscheidend ist somit die Zusammensetzung. Denn die Mineralstoffe sowie die Vitamine verleihen deiner Haut eine ausgewogene Feuchtigkeit. Mit den ätherischen Ölen hingegen bekämpfst du Hautleiden wie eine entzündete oder trockene Haut. War’s das? – Bei Weitem nicht. Aloe Vera Öl fungiert als sanftes, natürliches und effektives Anti-Aging-Mittel. Zudem fördert es deinen Hauterneuerungsprozess.

Sonnenbrand – ist eine schmerzhafte Angelegenheit: Deine Haut schmerzt bei jeder Bewegung. Die Kleidung stellt eine Last dar, denn sie reibt auf der verletzten Haut. Aloe Vera Öl springt in diesem Fall als Retter in Not ein. Denn die Wirkung beschleunigt die Wundheilung. Das Pflanzenöl spendet deiner verletzten Haut eine tiefenwirksame Feuchtigkeit. Weshalb wirkt das Wüstengewächs so gut gegen Hautbeschwerden nach einem Sonnenbrand? – Weil es Mono- und Polysaccharide enthält sowie das einzigartige Zuckermolekül namens Acemannan. Und Aloe Vera Öl kann noch etwas: dein größtes Sinnesorgan vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen.

Die effektiven Inhaltsstoffe des Aloe Vera Öls

Aloe Vera Gel lautet die Bezeichnung für das klassische Blattmark des Liliengewächses. Eine wichtige Rolle spielen noch die Blattrinde und der Blattsaft. Die drei Bestandteile liefern laut Wissenschaftlern über 200 wertvolle Substanzen. Ihre Kombination sorgt für die beeindruckende Wirkung des Aloe Vera Öls. Mono- sowie Polysaccharide befinden sich im Mark der Pflanze. Ein wichtiger Inhaltsstoff nennt sich Acemannan, denn er fungiert als Hauptwirkstoff. Dabei handelt es sich um ein langkettiges Zuckermolekül. Dein Körper hat dieses Molekül ebenfalls hergestellt – zumindest bis zum Eintritt in die Pubertät. Als Erwachsener stellst du diesen Nährstoff nicht mehr selbst her. Mit dem Aloe Vera Öl hingegen kannst du es zu dir nehmen. Außerdem besticht das Pflanzenöl mit den Vitaminen A, B1, B2, B6, B12, C sowie E. Sie wirken positiv auf deine Haut. Auch Mineralstoffe: Kalzium, Zink und Magnesium unterstützen eine schnelle Wundheilung. Das gilt insbesondere für den Wirkstoff Zink. Salicylsäure wiederum wirkt entzündungshemmend, sie ist für die Bekämpfung von Hautunreinheiten verantwortlich. Darüber hinaus erhöhen ätherische Öle, Sterole, Tannine und Saponine die Wirksamkeit von Aloe Vera Öl.

BezeichnungEinheit
VitamineVitamin A, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C, Vitamin E
MineralstoffeCalcium, Eisen, Kalium, Magnesium, Natrium, Kupfer, Zink, Mangan
Kilokalorien900 kcal
Gesättigte Fettsäuren7 g
Ungesättigte Fettsäuren70 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren35 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren35 g

Die vielfältigen Anwendungsgebiete von Aloe Vera Öl

Eins vorweg: das Pflanzenöl verwendest du lediglich für äußere Zwecke. Verwechsle es auf keinen Fall mit dem trinkbaren Aloe Vera Saft, welchen du in auserwählten Lebensmittelläden erhältst. Denn das Öl eignet sich lediglich als Pflegeöl für eine trockene, fettige und normale Haut. Um dich jedoch an den Resultaten des Öls zu erfreuen, benötigst du Geduld, Ausdauer und Disziplin. Gib dem und Pflanzenöl mindestens vier bis acht Wochen Zeit, um seine Wirkung zu entfalten. Denn es handelt es sich bei diesem Erzeugnis um ein natürliches Heilmittel.

icon-haare

Aloe Vera Öl pflegt deine Haare

Wenn du deinem Haar und deiner Kopfhaut etwas Gutes tun willst, dann verlasse dich auf die pflegenden Eigenschaften des Wüstengewächses. Ist deine Kopfhaut trocken, schuppig oder fettig? In diesem Fall schafft die grüne Pflanze Abhilfe. Sie therapiert sogar Entzündungen auf der Kopfhaut. Die wirkungsvollen Substanzen dringen tief in deine Kopfhaut ein und pflegen somit deine Haare. Wobei das Trägeröl, wie Jojobaöl oder Mandelöl, einen Beitrag zu einer glänzenden Haarpracht leistet.

Aloe Vera Öl verleiht deinem Teint einen gesunden Glow

Stress. Schlafmangel. Umwelttoxine. Keine Work-Life-Balance. Unausgewogene Ernährung. Diese Faktoren wirken sich auf deinen Teint aus – und zwar in einem negativen Sinn. Sie hinterlassen Spuren – insbesondere in deinem Gesicht. Diese äußern sich durch einen Teint, der trocken, fahl oder unrein ist. Aloe Vera Öl löst diese Beschwerden. Es strafft und regeneriert deine geschädigte Gesichtshaut. Zudem “bügelt” es sogar leichte Trockenheitsfältchen aus. Deshalb erscheint dein Gesicht jünger, frischer und reiner. Dementsprechend dienen die Wirkstoffe als natürliche Schutzbarriere gegen schädliche Umwelteinflüsse. Freie Radikale haben bei dieser Art der Hautpflege schlechte Karten.

Sofern du unter Hautunreinheiten oder einer starken Akne leidest, kannst du den Effekt des entzündungshemmenden Aloe Vera Öls testen. Denn es versorgt deine Haut mit der notwendigen Portion Feuchtigkeit, ohne sie dabei auszutrocknen. Auch wenn dir die Kombination fettige Haut und Öl als Therapiemaßnahme suspekt erscheint, solltest du es dennoch testen. Trage das Öl auf die noch feuchte Haut nach der Reinigung auf. Dadurch dringen die Wirkstoffe besser ein. Dank des Öls produziert deine Problemhaut weniger Talg. Sie erhält dadurch die optimale Feuchtigkeitsmenge, weshalb sie automatisch die Talgproduktion reduziert. Das bedeutet für dich wiederum: Rückgang der Hautunreinheiten.

Aloe Vera Öl in der Körperpflege

In der Körperpflege kommt Aloe Vera Öl als Pflegemittel bei spröder Haut zum Einsatz. Die Naturkosmetik nutzt das Öl, um Hautbeschwerden wie Dermatitis, Ekzeme und Schuppenflechte zu behandeln. Schließlich unterstützen die Wirkstoffe das Abklingen von schmerzhaften Entzündungen. Trockene und gereizte Hautpartien werden nach einer regelmäßigen Behandlung wieder weich und glatt. Sogar leichte Verbrennungen und Wunden heilen schneller. Denn das Öl unterstützt die Zellerneuerung. Zudem lindert es Schmerzen auf der Haut. Sofern du regelmäßig ein Solarium aufsuchst, solltest du deinen Körper nach jeder Sitzung intensiv pflegen. Dafür eignet sich das Öl des Wüstengewächses, weil es deine Haut vor einem Austrocknen schützt. Zudem kühlt es deinen Körper.

Falls dir Herpes den Alltag erschwert, kannst du ebenfalls von der unterschätzten Wirkung der grünen Wüstenpflanze profitieren. Wusstest du auch, dass du lästige Narben nicht ohne Weiteres hinnehmen musst? Nein. Dann solltest du nach dem Waschen der betroffenen Hautstelle, auf diese Fläche Aloe Vera Öl massieren. Denn auch bei einem Narbengewebe regt das Öl die Regeneration der Haut an. Demzufolge flacht die Narbe nach einer regelmäßigen Anwendung ab.

Aloe Vera Öl kaufen: Unsere Tipps für Dich

Du solltest beim Kauf intensiv die Liste der Inhaltsstoffe begutachten. Sofern dein auserwähltes Erzeugnis von einer geringen Qualität ist, wird es die beschriebene Wirkung nicht entfalten. Deshalb lohnt sich der Kauf eines Öls, welches für eine gute Qualität steht. Idealerweise ist dieses kaum verarbeitet und enthält eine geringe Anzahl von Zutaten. Produkte, welche die Aufschrift “Whole Aloe Vera Leaf” enthalten, solltest du meiden. Schließlich filtern Hersteller diese Erzeugnisse, um giftige Bestandteile effektiv zu entfernen. Dadurch gehen jedoch auch wichtige Wirkstoffe verloren. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, Produkte zu wählen, welche sich aus dem reinen Blattgel zusammensetzen. Denn diese erfordern keine Filterung. Als wertvoller Hinweis dient der Acemannan-Gehalt, fall er auf dem Etikett steht. Merke dir die Faustregel: Je höher der Wert, desto stärker wirkt das Öl. Außerdem gilt auch beim Aloe Vera Öl das Sprichwort. Qualität hat ihren Preis. Sofern du einen Wert auf hochwertige Öle legst, solltest du beim Kauf tiefer in die Tasche greifen. Denn nur so profitierst du von der positiven Wirkung des Öls. Der Hinweis “kontrolliert biologischer Anbau” spricht ebenfalls für das Öl.

Literatur: Studien und Quellen

  • Leila Cuttle, Margit Kempf, Olena Kravchuk, Narelle George, Pei-Yun Liu, Hong-En Chang, Julie Mill, Xue-Qing Wang, Roy M. Kimble,
    The efficacy of Aloe vera, tea tree oil and saliva as first aid treatment for partial thickness burn injuries, Burns, Volume 34, Issue 8, 2008, Pages 1176-1182, ISSN 0305-4179, https://doi.org/10.1016/j.burns.2008.03.012.
  • El Fawal, GF, Omer, AM & Tamer, TM Bewertung der antimikrobiellen und antioxidativen Aktivitäten für Celluloseacetatfilme, die in ätherischen Rosmarin- und Aloe Vera-Ölen enthalten sind. J Food Sci Technol 56, 1510–1518 (2019). https://doi.org/10.1007/s13197-019-03642-8
  •  M. Heidarieh, A. Mirvaghefi, A. Sepahi, N. Sheikhzadeh, A. Alishahbazfar und M. Akbari, „Auswirkungen von Aloe Vera über die Nahrung auf die Wachstumsleistung, die Haut- und Magen-Darm-Morphologie bei Regenbogenforellen (Oncorhynchus mykiss)“, Haut- und Magen-Darm-Morphologie bei Regenbogenforellen (Oncorhynchus mykiss) „, Haut- und Magen-Darm-Morphologie bei Regenbogenforellen (Oncorhynchus mykiss) „, Türkische Zeitschrift für Fischerei und Wasserwissenschaften , vol. 13, nein. 2, April 2013, doi: 10.4194 / 1303-2712-v13_2_20

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Inhalte dienen lediglich der Information und können eine ärztliche Beratung/Behandlung nicht ersetzen. Mehr Informationen erhältst du in unserem Haftungsausschluss. * Links zu Bezugsquellen sind Affiliate-Links.

Deine Meinung ist uns wichtig!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading…

Du hast noch Fragen? – wir unterstützen Dich!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen