Borretschöl

Borretschöl unterstützt Deine Gesundheit und schafft bei zahlreichen Beschwerden Abhilfe.

Boerretschöl gehört zu den wahren Wundermitteln in der Naturheilkunde. Seine hochwertigen Omega- sowie Gamma-Linolsäuren erzielen in vielerlei Hinsicht positive Effekte im Hinblick auf Deine Gesundheit. Trockene sowie eine problematische Haut lässt sich mit Borretschöl behandeln.

Borretschöl
Borretschöl: aus der Blüte der Borretsch-Pflanze

Herstellung, Anbau und Kultur von Borretschöl

Borretschöl entsteht mithilfe von zwei unterschiedlichen Herstellungsmethoden. Kalt gepresstes Borretschöl produzieren Hersteller durch ein mechanisches Pressen. Der Samen der Pflanze Borago officinalis fungiert dabei als Herstellungsbasis. Des Weiteren existiert auf dem Markt raffiniertes Borretschöl. Dieses entsteht dank eines Extraktionsverfahrens. Anschließend raffinieren es die Produzenten.

Die Pflanze gehört aufgrund ihrer Beschaffenheit zu den Rauhblattgewächsen. Ihre Länge beläuft sich auf einer Spanne zwischen 30 und 60 Zentimetern. Das ursprüngliche Anbaugebiet der Borretschpflanze ist die Mittelmeerregion. Allerdings wächst das Rauhblattgewächs auch an Gartenzäunen und Straßenrändern. Die Pflanze gedeiht nicht nur in Deutschland, sondern auch in unterschiedlichen Regionen Europas sowie in Nordamerika und in Asien. Lateinamerika, Frankreich, Spanien und Niederlande zählen zu den Hauptanbaugebieten.

Inhaltsstoffe von Borretschöl

Borretschöl erfreut sich bei zahlreichen Anwendungsgebieten einer steigenden Beliebtheit. Das verdankt das Öl seinem hohen Gehalt der wertvollen Gamma-Linolsäure. Sie trägt ebenso den Namen Omega-6-Fettsäure. Des Weiteren gehört die Omega-3-Fettsäure zu den Inhaltsstoffen des Borretschöls. Weitere Bestandteile, die nach der Kaltpressung enthalten bleiben, setzen sich aus Kaliumnitrat, Harz, Kieselsäure, Saponin, Gerb- und Schleimstoffen zusammen.

Wirkung von Borretschöl

Entzündungshemmende Wirkungen haben den guten Ruf des einzigartigen Öls vorangetrieben. Deine Immunabwehr profitiert von einer konstanten Einnahme der Borretschöl Kapseln. Diese sind in der Lage, der Entstehung von Allergien vorzubeugen. Betroffene, die unter Allergien leiden, lindern ihre Beschwerden dank der Borretschöl Wirkung.

Dein Herz-Kreislaufsystem profitiert von den positiven Effekten des Borretschöls. Insbesondere die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren tragen zum Erhalt Deines Organismus bei. Die beiden Säuren fungieren als Schmierstoffe, welche Dein Herz-Kreislaufsystem gesundhalten.

Hautprobleme gehören bei einer regelmäßigen Borretschöl Anwendung der Vergangenheit an. Das Öl aktiviert Deinen Hautstoffwechselprozess. Sowohl eine geschädigte Epidermis als auch eine unreine Problemhaut erfährt nach einer achtwöchigen Anwendungsdauer eine sichtbare Besserung.

Borretschöl Ölmühle
Borretschöl: der Marke Ölmühle

Borretschöl verursacht keine Kontraindikationen

Der Vorteil des Borretschöls besteht darin, dass Du keine Nebenwirkungen zu fürchten brauchst. Das Öl unterstützt in vielerlei Hinsicht Deine Gesundheit. Bisher existieren keine wissenschaftlichen Belege, die jegliche Kontraindikationen festgestellt haben. Da Borretschöl Nebenwirkungen nicht existieren, kannst Du dieses sorgenfrei einnehmen. Ferner handelt es sich dabei um ein Naturprodukt. Somit leiden Deine Entgiftungsorgane, wie Leber oder Nieren, keineswegs unter der Einnahme von Borretschöl Kapseln.

Typische Anwendungsgebiete von Borretschöl

Dank seiner vielfältigen Wirkung verlassen sich Naturheilverfahren bei zahlreichen inneren sowie äußeren Beschwerden auf die heilende sowie lindernde Wirkung des Borretschös.

Borretschöl bei Neurodermitis

Wenn Du unter einer Hautkrankheit leidest, solltest Du Dir Gedanken über eine Therapie mithilfe von Borretschöl Kapseln machen. Aufgrund seines Inhalts schafft das Öl nicht nur bei Akne Abhilfe. Es hilft Patienten, die unter Neurodermitis leiden. Falls Dir diese Krankheit zu schaffen macht, hast Du die Möglichkeit, diese mit Borretschöl zu behandeln. Bereits der Begriff Neurodermitis besagt, dass es sich um eine chronische Entzündung handelt. Da Borretschöl diese jedoch lindern kann, solltest Du die betroffenen Hautpartien mit dem Öl oder einer speziellen Creme einreiben.

Borretschöl bei einer trockenen Haut

Trockene Haut verursacht des Öfteren einen lästigen Juckreiz. Dieser kann so stark sein, dass Du Dir Deine Epidermis blutig kratzt. Dadurch erhöhst Du jedoch die Gefahr, eine Infektionskrankheit zu kriegen. Schließlich führt ein häufiges Kratzen zu blutenden Wunden. Um der Entstehung von offenen Hautstellen entgegenzuwirken, reibst Du die juckende Hautpartie mit Borretschöl ein. Schließlich verfügt dieses über eine effektive, juckreizlindernde Wirkung.

Borretschöl bei Posriasis

Schuppenflechte lautet das Synonym für die Hautkrankheit namens Posriasis. Sie stellt eine autoimmune Erkrankung dar. Dadurch entstehen auf der Hautoberfläche Entzündungen. Das eigene Hautgewebe kämpft mit Deinem Immunsystem. Trockene, entzündete und schuppende Hautpartien sind das Resultat der Immunreaktion. Die Borretschöl Kapseln Wirkung hilft von innen, wohingegen das Öl ebenso von außen eine Linderung erzielt.

Borretschöl für Hunde

Als Hundehalter weißt Du sicherlich, wie wichtig ungesättigte Fettsäuren für Deinen Vierbeiner sind. Deshalb solltest Du eine Nahrungsergänzung des Öls auch für Deinen Hund in Erwägung ziehen. Schließlich genießt das Borretschöl einen Einsatz als Futtermittel. Auch Katzen profitieren von den Wirkungen dieses Öls. Immerhin produziert der Organismus der Fellnasen ungesättigte Fettsäuren genauso wenig wie der menschliche Körper. Dein Hund erhält nach einer konsequenten Einnahme ein glänzendes Fell.

Borretschöl Ölmühle
Borretschöl: der Marke Ölmühle

Weitere sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten des Borretschöls

Falls Du unter Akne leidest, hilfst Du Deiner Haut eher, wenn Du Dich auf die Borretschöl Kapseln Wirkung verlässt. Bei Deiner Problemhaut handelt es sich in diesem Fall um eine Krankheit, deren Ursachen im Innern Deines Körpers liegen. Ein kranker Darm oder Endometriose sowie zu viele männliche Hormone in einem weiblichen Körper produzieren entzündete Talgdrüsen. Es dauert zu lange bis die Wirkung des Borretschöls einsetzt, wenn Du es von außen auf Deine Haut aufträgst.

Falls Du Dich in einer freudigen Erwartung befindest und sehnsüchtig auf Deinen Nachwuchs wartest, kannst Du ebenfalls Deinen Bauch mit dem Öl einreiben. In diesem Fall wendest Du das Borretschöl wie bei Psoriasis, Neurodermitis und Juckreiz von außen an. Es gelangt durch die Poren in die tieferen Epidermisschichten. Dadurch schützt es Deine Haut, hilft ihr mit Deinem Baby mitzuwachsen und verringert somit die Entstehungswahrscheinlichkeit von Schwangerschaftsstreifen.

Dank seiner reinigenden Wirkung hat sich das Borretschöl auch bei der Bekämpfung von Magen-Darm-Beschwerden bewährt. Es senkt Deinen Cholesterinspiegel. Falls Du starke Regelschmerzen hast, erfährst Du nach einer konsequenten vierwöchigen Anwendung des Öls in Kapselform definitiv eine Besserung Deiner Regelbeschwerden.

Aufgrund des erhöhten Gamma-Linolsäurenbedarfs kannst Du desgleichen während Deiner Schwangerschaft und Stillzeit Borretschöl einnehmen. Zahlreiche Schwangere sowie Mütter nehmen Fischöl ein, um den Bedarf der Omega-3-Fettsäuren, welche für die Gehirnentwicklung ihres Babys unverzichtbar sind, zu decken. Mit Borretschöl deckst du diesen ebenso. Außerdem beugst Du der Bildung von Schwangerschaftsstreifen effektiv vor.

Die richtige Einnahme – Dosierung von Borretschöl

Du erzielst nur dann positive Wirkungen, wenn Du das Borretschöl täglich einnimmst. Somit erfordert dieses pflanzliche Produkt Deine Disziplin. Deine tägliche Ernährung stellt eine ideale Einnahmemöglichkeit dar. Als Salatöl oder Gewürz von Soßen hat sich das Öl in der Praxis bereits bewährt. Einen effektiven therapeutischen Effekt erzielst Du als Erwachsener mit einer täglichen Einnahme von 0,5 bis 3 Gramm. Für Dein Kind reicht eine Menge in Höhe von zwei Gramm vollkommen aus. Falls Du das Öl zu einer äußerlichen Anwendung benötigst, bist Du mit fertigen Arzneiprodukten bestens bedient. Diese Cremes punkten mit einem gleich hohen Gehalt der essenziellen Wirkstoffe.

Borretschöl kaufen – die besten Verkaufsformen

Du kannst Borretschöl in Kapselform erwerben. Des Weiteren existiert es als reines Öl, das in Flaschen abgefüllt ist. Zudem enthalten Gesichtspflegekapseln auserlesener Kosmetikmarken ebenso Borretschöl. Cremes enthalten desgleichen dieses wirksame Öl. Sämtliche Verkaufsformen erzielen positive Effekte. Es hängt von Deinen Bedürfnissen und Beschwerden ab, für welche Form der Einnahme Du Dich entscheidest. In der Praxis erfreut sich unter den Nutzern die Kapselform der größten Beliebtheit.

Borretschöl in Bioqualität

Bioöle der Borretschpflanze punkten mit mehreren Vorzügen. Sie sind frei von künstlichen Zusätzen. Somit belastest Du Deinen Körper keineswegs mit unnötigen Pestiziden, falls Du Dich für Bioprodukte entscheidest. Des Weiteren enthalten Bio-Borretschöle keine Pyrrolizidinalalkaloide. Du erzielst mit einem Bioprodukt auf höchster Qualität die besten Effekte.

Borretschöl Kapseln
Borretschöl Kapseln: unsere Empfehlung!

Borretschöl Kapseln

Falls Du die Einnahme der Borretschöl Kapseln bevorzugst, solltest Du Dich mit deren Zusammensetzung eingehend befassen. Zahlreiche Kapseln enthalten weitere Öle oder Vitamine als Zugabe. Die Kombination Borretschöl und Vitamin E erfreut sich einer großen Beliebtheit. Schließlich ist dieses Duo bei Deiner inneren Hautpflege unschlagbar. Des Weiteren bieten viele Hersteller eine Mischung aus Boerretsch- und Nachtkerzenöl an. Diese Öle harmonieren insbesondere bei der Bekämpfung von Regel- und Wechseljahresbeschwerden. Auch bei depressiven Verstimmungen verschafft diese Kombination Abhilfe. Wenn Du reines Borretschöl ohne jegliche Zusätze wünschst, solltest Du genau die Inhaltsangabe lesen. Ansonsten lohnt sich ein Ausweichen auf das Boerretschöl aus der Flasche.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen