Geranienöl

Brauchst du ein Rezept für einen schönen Teint, glänzende Haare und gute Laune? – Wie wäre es mit Geranienöl? Der Geruch erinnert an Rose und Citrus. Ist das nicht eine schöne Kombination? Geranienöl eignet sich als hervorragende Ergänzung bei einer Therapie für seelische und körperliche Beschwerden. Die Geranienpflanze ist übrigens auch unter dem Namen Bourbon bekannt.

Geranienöl
Inhaltsverzeichnis:

Kurz und knapp: alles zu Geranienöl

Vorteile

  • Einzigartige Wirkstoffkombination
  • Geranienöl verfügt über eine hohe Anpassungsfähigkeit – es existiert kein vergleichbares Naturprodukt
  • Kann sowohl in der Haut- und Haarpflege, als auch für seelische Beschwerden eingesetzt werden
  • Steigert die Produktion von Glückshormonen

Nachteile

  • Keine Langzeitstudien für eventuelle Nebenwirkungen vorhanden
Bezeichnung
FarbeHellgelb
GeruchSüßlich, Frisch, Blumig
GeschmackSüßlich, Fruchtig
AnbaugebietAfrika, Asien
Haltbarkeitca. 3 Monate
LagerungDunkel & lichtgeschützt
VerwendungHautpflege, Unreine Haut, Bindegewebe, Cellulitis, Gesichtspflege, Akne, Pickel & Mitesser, Haarpflege, Haarspliss, Sprödes Haar, Depressionen, Stress & seelische Belastungen, Psyche, Aromatherapie, Badezusatz, Insektenbekämpfung
NebenwirkungenKeine bekannten Nebenwirkungen
Preis (100 ml)47.00 €

Herstellung, Kultur und Anbau von Geranienöl

Zu den Storchschnabelgewächsen zählen die wunderschönen Geranien, die überwiegend als Balkonschmuck dienen. Als botanischer Name der Pflanze fungiert Pelargonium Graveolens, auch die Duftgeranie gehört zu dieser Pflanzenfamilie. Das Synonym für diese Pflanzenart lautet Rosengeranie. Botaniker kultivieren diese spezielle Art aus einem bestimmten Grund: für die Ölgewinnung. Im alten Ägypten war dieses Öl kostbar, weil es die Haut zart und geschmeidig pflegte. Es passte sich perfekt an die Bedürfnisse des jeweiligen Hauttyps an.

Zu den bekannten Anbaugebieten der Bourbon-Pflanze zählen Kenia und Ägypten. In Kenia züchten Bauern eine Premium-Geranie, welche ohne den Einsatz von schädlichen Pestiziden und Chemikalien gedeiht. Deshalb zeichnet sich das daraus gewonnene Öl durch einen hohen Reinheitsgrad aus. Auch die Qualität des Öls ist erlesen.

Wie erfolgt die Gewinnung von Geranienöl?

Ätherisches Geranienöl, welches auch die Bezeichnung Rosengeranienöl trägt, gewinnen Hersteller mithilfe der Wasserdampfdestillation. Sie nutzen dafür die Blüten und Blätter der Geranie. Zunächst zerkleinern sie die Pflanzenteile, ehe sie diese in ein Gefäß füllen. Wasserdampf durchströmt das Gefäß. Er löst ätherisches Öl aus den Pflanzenteilen. Da ätherisches Geranienöl nicht wasserlöslich ist, lässt es sich mühelos von dem zuströmenden Wasserdampf mitreißen. Und weil sich Öl durch ein geringeres Gewicht als Wasser auszeichnet, setzt es sich auf der Wasseroberfläche ab. Anschließend trennen Hersteller ätherisches Öl dank praktischer Abflussöffnungen mühelos vom Wasser.

Unsere Empfehlung
PRIMAVERA Ätherisches Öl Rosengeranie bio 5 ml - Aromaöl, Duftöl, Aromatherapie - ausgleichend, regenerierend - vegan
Ägyptisches ätherisches Geranienöl - Eine blumige Revitalisierung jugendlicher Schönheit (10 ml) - 100% reines Geranienöl von therapeutischer Qualität
Naissance Rosengeranie (Nr. 116) 30ml - 100% naturreines ätherisches Rosengeranienöl - tierversuchsfrei, vegan, unverdünnt - für Aromatherapie, Massagemischungen & Duftlampen
Marke
Primavera
Gya Labs
Naissance
Inhaltsvolumen
5 ml
10 ml
30 ml
Bio-Qualität
Naturrein
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★★
★★★★
★★★★
Preis
11,11 EUR
14,99 EUR
13,99 EUR
Unsere Empfehlung
PRIMAVERA Ätherisches Öl Rosengeranie bio 5 ml - Aromaöl, Duftöl, Aromatherapie - ausgleichend, regenerierend - vegan
Marke
Primavera
Inhaltsvolumen
5 ml
Bio-Qualität
Naturrein
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★★
Preis
11,11 EUR
Zum Angebot
Ägyptisches ätherisches Geranienöl - Eine blumige Revitalisierung jugendlicher Schönheit (10 ml) - 100% reines Geranienöl von therapeutischer Qualität
Marke
Gya Labs
Inhaltsvolumen
10 ml
Bio-Qualität
Naturrein
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★
Preis
14,99 EUR
Zum Angebot
Naissance Rosengeranie (Nr. 116) 30ml - 100% naturreines ätherisches Rosengeranienöl - tierversuchsfrei, vegan, unverdünnt - für Aromatherapie, Massagemischungen & Duftlampen
Marke
Naissance
Inhaltsvolumen
30 ml
Bio-Qualität
Naturrein
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★
Preis
13,99 EUR
Zum Angebot

Letzte Aktualisierung der Amazon-Produkte am 26.07.2021

Die unterschätzte Wirkung von Geranienöl

Kannst du dir vorstellen, weshalb sich bereits die alten Ägypter auf die Wirkung von Geranienöl verließen? – Nein? Weil ätherisches Öl der Pelargonium Graveolens einen wertvollen gesundheitlichen Effekt aufweist. Seelisch und körperlich. Starken Gefühlsbelastungen wirken die Substanzen effektiv entgegen. Auf der physischen Ebene wirkt Geranium entzündungshemmend, antibakteriell und wundheilungsfördernd. Außerdem pflegt es dein größtes Sinnesorgan: deine Haut. Durchblutungsfördernd. Antiseptisch. Insektizid. Diese Eigenschaften weist ätherisches Öl ebenfalls auf.

Der psychische Effekt steht – völlig zu Unrecht – im Schatten des körperlichen Effekts. Dabei fördert Geranium die Produktion der Glückshormone. Schließlich sind diese für deine Stimmungslage verantwortlich. Produziert dein Körper eine geringe Menge an Endorphinen, resultieren daraus Depressionen, Niedergeschlagenheit, Stimmungsschwankungen oder Melancholie. Wäre ja weiter nicht schlimm, wenn aus dieser geschwächten Lebensfreude keine Krankheiten entstehen würden. Die Rosengeranie weist die Fähigkeit auf, die Produktion deiner Glückshormone anzukurbeln. Sofern du unter einem seelischen Stimmungstief leidest, kannst du den Effekt von Geraniumöl testen.

Nutze die Kraft der Aromatherapie, indem du Geraniumöl in eine Duftlampe oder in einen Diffusor gibst. Das Aroma erfüllt zum einen dein Zimmer mit einem angenehmen Geruch, zum anderen löst es nervöse Anspannungen. Auch wenn du unter einer akquirierten Art der Angst, wie Existenzangst oder der Angst vor Arbeitslosigkeit, leidest, kannst du die Kraft des Geranienöls testen. Das Öl aktiviert die Rezeptoren deines Gehirns, die für Entspannung sorgen. Sofern du Baderituale nutzt, um dich zu entspannen, kannst du das Geranienöl naturrein mit Mandelöl mischen. Dadurch erhältst du einen sinnvollen Badezusatz. Der Duft agiert als Balsam für deine Seele und das Öl pflegt deine Haut. Es wirkt ausgleichend und beruhigend.

Die wenig bekannten Inhaltsstoffe von Geranienöl

Ätherische Öl der Geranie punktet mit seiner einzigartigen Wirkstoffkombination. Sie setzt sich aus Geraniol, Citronellol, Rosenoxid, Menthon und Citronellylformiat zusammen. Die beiden erstgenannten Substanzen weisen eine Ähnlichkeit mit dem Duft der Rose auf. Natürlich existieren auch in anderen Ölen diese Inhaltsstoffe, jedoch nicht in dem Verhältnis und in der Kombination. Außerdem erfreut sich Geranienöl einer großen Beliebtheit, weil es an Citrus und Rose erinnert.

Die vielseitige und effektive Anwendung von Geranienöl

Weil Geranienöl einen positiven Effekt auf dein größtes Sinnesorgan erzielt, fügen es Kosmetikhersteller gerne ihren Pflegeprodukten hinzu. Leidest du unter Akne und Unreinheiten? – Dann bedeutet, dass das deine Haut zu viel Talg produziert. Geranienöl reguliert die Talgproduktion. Bei einer zu Trockenheit neigenden Haut hingegen versorgt das Öl diese mit Feuchtigkeit. Bisher haben Forscher kein Öl entdeckt, welches über eine dermaßen hohe Anpassungsfähigkeit verfügt wie das Geranienöl. Dank dieser Eigenschaft erfreut sich das Öl einer breiten Anwendungspalette.

icon-haare

Geranienöl als effektives Haarpflegemittel

Aufgrund der Anpassungsfähigkeit kannst du das Öl in deine Haarpflege integrieren. Sofern deine Kopfhaut zu wenig Talg produziert, regt das Öl naturrein die Talgproduktion an. Dein Haar erhält die notwendige Feuchtigkeit und weist einen geringeren Haarbruch auf. Neigst du hingegen zu einer fettigen Kopfhaut, reduziert das Öl die Fettproduktion und du erfreust dich an einer glänzenden Mähne. Bourbon hilft somit natürlich und effektiv.

Effektiver und natürlicher Make-up-Entferner

Zahlreiche hochwertige Make-up-Entferner enthalten Geranienöl rein, weil es mit seiner antibakteriellen Eigenschaft hervorragend Schmutz und Unreinheiten entfernt. Du solltest wenige Tropfen in deine Reinigungsmilch geben, um von einem größtmöglichen Effekt zu profitieren.

Zecken und Flöhe bekämpfen

Der Geruch des Geranienöls schlägt Zecken und Flöhe in die Flucht. Die Pflanze nutzt ihr Öl als sogenanntes Insektenabwehrmittel. Deshalb bleibt sie verschont. Sofern du dich natürlich und ohne Chemikalien vor Zecken und Flöhen schützen willst, füllst du 25 Tropfen des Geranienöls in 250 Milliliter Wasser. Anschließend schüttelst du die Mischung in einer Sprühflasche. Du kannst damit dich, deine Möbel und deine Haustiere einsprühen, um dich vor den nervigen Plagegeistern zu retten. In einer Duftlampe hältst du im Sommer auf deinem Balkon oder deiner Terrasse die Insekten einfach fern.

Geranienöl als sanftes Hautpflegemittel

Eins vorweg: Geranienöl naturrein solltest du lediglich verdünnt auf deiner Hautoberfläche anwenden. Mische es deshalb mit einem hautfreundlichen Trägeröl. Du hast die Wahl zwischen Mandelöl, Kokosöl oder Distelöl. Anschließend kannst du die Mischung sorgenfrei auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Das Öl wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv aus: Es sorgt dafür, dass sich deine Hautoberfläche zusammenzieht. Was bedeutet das für dich? – Wassereinlagerungen: Adé. Zudem lässt das Öl unschöne Dellen wie Cellulitis flacher wirken. Da das Öl deine Durchblutung fördert, hilft es deinen Zellen, sich zu regenerieren.

Auch wenn das Öl für eine schnelle Wundheilung verwendet wird, solltest du es niemals auf eine offene Wunde auftragen. Denn das Öl fungiert lediglich als Unterstützung bei der Behandlung von Hautkrankheiten und keineswegs als Ersatz. Im Endeffekt spielt es keine Rolle, welche Wirkung du mit dem Einsatz des Öls erzielen willst, du solltest stets auf die Qualität achten. Zudem sollte es ein Produkt sein, das den Zusatz “naturrein” auf dem Etikett enthält.

Geranienöl kaufen: unsere Tipps an dich

Achte beim Kauf darauf, ein qualitativ hochwertiges und naturreines Produkt zu erwerben. Zudem sollte es direkt aus der Mutterpflanze stammen und frei von jeglichen Zusatzstoffen sein. Eine Mischung mit anderen natürlichen Ölen ist jedoch erlaubt. Allerdings sollten die anderen Öle ebenfalls frei von synthetischen Stoffen sein. Sofern du jedoch ein naturidentisches Öl in den Händen hältst, kannst du davon ausgehen, eine Fälschung gewählt zu haben. Schließlich stellen Produzenten naturidentische Produkte lediglich chemisch her. Ihre Zusammensetzung ist zwar identisch mit der Mutterpflanze, aber das naturreine Produkt, welches mit dem Wasserdampfdestillationsverfahren gewonnen wurde, überwiegt bei einem Vergleich.

Synthetisches Geranienöl beruht gänzlich auf einem chemischen Herstellungsverfahren. Es unterscheidet sich im Preis und im Geruch von einem natürlichen Erzeugnis. Auch die Inhaltsstoffe halten nicht mit einem hochwertigen Produkt mit. Zudem solltest du darauf achten, dass dein gewähltes Geranienöl kein raffiniertes Erzeugnis darstellt. Das Etikett sollte dich über das Herkunftsland informieren. Außerdem sollte das Herstellungsverfahren genannt werden. Sofern der lateinische Name auf der Flasche vermerkt ist, kannst du davon ausgehen, ein hochwertiges, effektives Erzeugnis in den Händen zu halten. Darüber hinaus stammt ein erlesenes Geranienöl aus einem kontrolliert biologischen Anbau. Geranienöl rein erhältst du in Apotheken und Reformhäusern. Selbstverständlich kannst du es auch in zahlreichen Online-Shops erwerben: Primavera, Amazon oder Young Living. Bei Amazon solltest du jedoch Rücksicht auf unsere Tipps nehmen, damit du keine naturidentische Fälschung wählst. Von einem Kauf in Drogeriemärkten raten wir generell ab, denn diese bieten selten das Öl in Reinform an. Stattdessen findest du das Geranienöl als Zusatz in Hautpflegeprodukten.

Literatur: Studien und Quellen

  • Paula B. Gomes, Vera G. Mata und AE Rodrigues (2004) Charakterisierung von in Portugal angebautem Geranienöl ( Pelargonium sp.), Journal of Essential Oil Research, 16: 5, 490-495, DOI: 10.1080 / 10412905.2004.9698779
  • M. Lis-Balchin, SG Deans & S. Hart (1996) Bioaktivität von Geranienölen aus verschiedenen kommerziellen Quellen, Journal of Essential Oil Research, 8: 3, 281-290, DOI: 10.1080 / 10412905.1996.9700614
  • Monika Sienkiewicz, Katarzyna Poznańska-Kurowska, Andrzej Kaszuba, Edward Kowalczyk,
    The antibacterial activity of geranium oil against Gram-negative bacteria isolated from difficult-to-heal wounds, Burns, Volume 40, Issue 5, 2014, Pages 1046-1051, ISSN 0305-4179, https://doi.org/10.1016/j.burns.2013.11.002.
  • Lisi, A., Hasick, N., Kazlauskas, R. und Goebel, C. (2011), Studien zu Methylhexaneamin in Nahrungsergänzungsmitteln und Geranienöl. Drogentest. Analysis, 3: 873 & ndash; 876. https://doi.org/10.1002/dta.392
  • H. Rodolfo Juliani, Adolfina Koroch, James E. Simon, Nicholas Hitimana, Angel Daka, Lalasoa Ranarivelo und Petrus Langenhoven (2006) Qualität von Geranienölen ( Pelargonium- Arten): Fallstudien in Süd- und Ostafrika, Journal of Essential Oil Research, 18: sup1, 116-121, DOI: 10.1080 / 10412905.2006.12067131

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Inhalte dienen lediglich der Information und können eine ärztliche Beratung/Behandlung nicht ersetzen. Mehr Informationen erhältst du in unserem Haftungsausschluss. * Links zu Bezugsquellen sind Affiliate-Links.

Deine Meinung ist uns wichtig!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (als erster bewerten)

Loading…

Du hast noch Fragen? – wir unterstützen Dich!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen