Jasminöl

Seit jeher verlässt sich die Parfümindustrie auf Jasminöl als wertvolle Zutat. Es beruhigt, entspannt und regt die Libido an. Deshalb dient es als Kopf- oder Herznote von zahlreichen Düften. Denn es kommt immer gut an. Doch Jasminöl kann noch viel mehr, als lediglich Parfüms einen einzigartigen Duft zu verleihen: Es belebt deinen Geist und deinen Körper.

Jasminöl
Inhaltsverzeichnis:

Kurz und knapp: alles zu Jasminöl

Vorteile

  • Wirkt antiseptisch, antibakteriell, krampflösend, analgetisch, beruhigend, aphrodisierend und regenerierend!
  • Auch für empfindliche Haut geeignet – Jasminöl reizt die Haut nicht
  • Beeinflusst deinen Hormonhaushalt positiv
  • Ist vielseitig anwendbar – von Haut- & Haarpflege bis zu Behandlung von psychischer Belastung

Nachteile

  • Kann bei Überdosierung zu Hautreizungen verursachen
Bezeichnung
FarbeOrangebraun
GeruchSüßlich, Aromatisch, Blumig
GeschmackSüßlich, Aromatisch
AnbaugebietAsien, Europa
Haltbarkeitca. 3 Monate
LagerungDunkel & lichtgeschützt
VerwendungHautpflege, Trockene Haut, Unreine Haut, Hautpilz, Ekzeme, Gesichtspflege, Falten, Haarpflege, Haarschuppen, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Depressionen, Stress & seelische Belastungen, Psyche, Aromatherapie
NebenwirkungenBei Überdosierung
KomedogenitätNicht bekannt
Preis (100 ml)15.00 €

Herstellung, Kultur und Anbau von Jasminöl

Blumig, sinnlich, süß. Dieses Trio beschreibt den unverfälschten Duft der echten Jasmin-Blüten. Sie liefern hochwertiges, ätherisches Jasminöl. Die Kosmetikindustrie nutzt seit Langem die Vorzüge des kostbaren Öls. Ihren Ursprung hat die vielseitig nutzbare Jasmin im Norden von Indien. Als botanischer Name der Pflanze dient die Bezeichnung Jasminum officinale. Die Bewohner Indiens kennen die Wirkung der Jasmin seit jeher. Dort besingen sie sogar die weißen Blüten; aufgrund ihrer Heilkraft. Nach Europa – über Spanien – gelangte Jasminum officinale im Mittelalter. Von dort aus erfolgte eine europaweite Verbreitung. Daneben existiert noch die Bezeichnung Jasminum grandiflorum. Ihre Synonyme lauten spanischer, katalanischer und königlicher Jasmin. Dieser gedeiht überwiegend in China, Ost- sowie Nordafrika, Südasien und auf der arabischen Halbinsel.

Wie erfolgt die Ernte der Jasmin-Blüten?

Die Ernte der Jasmin ist aufwendig. Weshalb? – Weil die lokalen Bauern mitten in der Nacht und vor dem Sonnenaufgang die kostbaren Blüten der Jasmin von Hand pflücken. Sie halten sich an diese Erntezeit. Denn so bleibt ätherisches Öl der Blüte erhalten. Jasmin zeichnet sich durch ein starkes Aroma aus. Als Pflegemittel für die Haut eignet sich das Öl ebenfalls sehr gut, allerdings nur, wenn die Ernte zur richtigen Zeit erfolgt ist. Denn lediglich dann zeichnet sich ätherisches Öl durch einen hohen Anteil an wertvollen Inhaltsstoffen aus.

Wie gewinnen Hersteller Jasminöl?

Ätherisches Öl der Jasminum gewinnen Hersteller nicht mithilfe der Wasserdampfdestillation. Stattdessen verwenden sie n-Hexan für ein chemisches Extraktionsverfahren. Der Duft dieser hochwertigen Blüten ist teuer. Um das nachzuvollziehen, solltest du verinnerlichen, wieviel Kilogramm der Blüten für einen Liter ätherisches Öl notwendig sind: 1.000 Kilogramm. Acht Millionen Blüten sind dafür erforderlich.

Unsere Empfehlung
SALKING Jasminöl 120ml, 100% Reine Natürliche Jasmin ätherisches öl für Aroma Diffuser, Aromatherapie Duftöl für Duftlampen Luftbefeuchter, Massage, Seife, Kerzenherstellung, Geschenke für Frauen
PRIMAVERA Ätherisches Öl Jasmin 4% 5 ml - Aromaöl, Duftöl, Aromatherapie - euphorisierend, erotisierend, entspannend - vegan
Jasminöl Ätherisches Öl 100% Reines Aromatherapie Öl für Seifen, Kerzen, Massagen, Hautpflege, Parfums - 10ml
Marke
SALKING
Primavera
Rainbow Abby
Inhaltsvolumen
120 ml
5 ml
10 ml
Bio-Qualität
Wasserdampfdestillation
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★★
★★★★
★★★★
Preis
16,99 EUR
13,00 EUR
12,41 EUR
Unsere Empfehlung
SALKING Jasminöl 120ml, 100% Reine Natürliche Jasmin ätherisches öl für Aroma Diffuser, Aromatherapie Duftöl für Duftlampen Luftbefeuchter, Massage, Seife, Kerzenherstellung, Geschenke für Frauen
Marke
SALKING
Inhaltsvolumen
120 ml
Bio-Qualität
Wasserdampfdestillation
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★★
Preis
16,99 EUR
Zum Angebot
PRIMAVERA Ätherisches Öl Jasmin 4% 5 ml - Aromaöl, Duftöl, Aromatherapie - euphorisierend, erotisierend, entspannend - vegan
Marke
Primavera
Inhaltsvolumen
5 ml
Bio-Qualität
Wasserdampfdestillation
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★
Preis
13,00 EUR
Zum Angebot
Jasminöl Ätherisches Öl 100% Reines Aromatherapie Öl für Seifen, Kerzen, Massagen, Hautpflege, Parfums - 10ml
Marke
Rainbow Abby
Inhaltsvolumen
10 ml
Bio-Qualität
Wasserdampfdestillation
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★
Preis
12,41 EUR
Zum Angebot

Letzte Aktualisierung der Amazon-Produkte am 18.09.2021

Die unterschätzte Wirkung von Jasminöl

Beruhigend und aphrodisierend. Diese zwei Adjektive stehen für die körperliche Wirkung des Jasminöls. Doch nicht nur deine Laune, sondern auch deine Haut profitiert von den heilenden Eigenschaften des Öls. Ebenso wirkt der Duft Depressionen entgegen. Mehr noch: Das Duftöl erhöht dein Selbstwertgefühl, deine gleichgültige Einstellung vergeht und dein Optimismus kommt zurück. Doch weißt du, wie die Inhaltsstoffe des Öls noch wirken? – Analgetisch. Das Öl besitzt die Fähigkeit, deine Schmerzen zu betäuben. Ebenso löst die beruhigende Wirkung Krämpfe sowie Spasmen.

Auf psychischer Ebene wirken die Bestandteile ebenfalls gezielt. Der Duft regt die Bildung von Stoffen an, die dein Körper ohnehin produziert.: Endorphin sowie Enkephalin. Dank dieser erhöhten Produktion sinkt dein Schmerzempfinden. Zudem erhöht sich die Ausschüttung der Glückshormone. Und woher kommt nun die aphrodisierende Wirkung? – Sie entsteht dadurch, dass sich Jasminöl auf deinen Hormonhaushalt auswirkt.

Die wenig bekannten Inhaltsstoffe von Jasminöl

Kannst du dir vorstellen, weshalb Jasminöl so kostbar ist? – Es liegt an der Zusammensetzung der Wirkstoffe. Eine besondere Bedeutung genießt der Inhaltsstoff namens Anthranilsäuremethylester. Er erzeugt den unwiderstehlichen Duft, welcher sich auch als Zutat in Parfums einer großen Beliebtheit erfreut. Ebenso besticht dieser Wirkstoff mit seiner antibakteriellen, antiseptischen und antifungiziden Wirkung. Linalool, Jasmon, Indol, Phytol, Sqalen sowie Ester komplettieren die Liste der wirkungsreichen Substanzen.

Die vielseitige und effektive Anwendung von Jasminöl

Ätherisches Öl wird in der Hautpflege sparsam verwendet. Denn eine Überdosierung verursacht Hautreizungen. Eine innere Anwendung solltest du jedoch nicht in Betracht ziehen. Sofern du wenige Tropfen des Öls mit einem anderen hautfreundlichen Produkt wie Jojoba- oder Mandelöl mischst, profitierst du von den vielseitigen Eigenschaften des Jasminöls. Falls du eine duftende Aromatherapie bevorzugst, kannst du das Öl mit einem Rosenöl naturrein kombinieren.

Jasminöl eignet sich hervorragend als Zutat für eine Aromatherapie

Mit Sandelholzöl harmoniert ätherisches Öl der Jasmin-Blüte hervorragend. Der intensive Geruch reduziert deine Ängste und Apathien. In der heutigen, industrialisierten und schnelllebigen Welt leidest du sicherlich unter verschiedenen Ängsten. Zu diesen zählen beispielsweise Existenzängste sowie die Angst vor dem Arbeitsplatzverlust. Sie lassen zudem eine schlechte Laune aufkommen. Dauerhaft verursachen Ängste und Apathien Krankheiten, die sich negativ auf deinen Körper auswirken. Sofern es dir jedoch gelingt unnötige und von der Gesellschaft aufgezwungene Ängste zu bekämpfen, brauchst du dich keineswegs vor weiteren Folgen zu fürchten. Denn ein angenehmer Duft sorgt für gute Laune und diese wirkt bekannterweise Ängsten entgegen.

Jasminöl pflegt deine Haut und deine Haare

Entzündungen – Ade! Falten – entstehen erst gar nicht. Trockene Haut – Auf Wiedersehen! Ekzeme, Dermatitis? – Nicht wenn du naturreines Öl der Jasmin-Pflanze verwendest. Mische wenige Tropfen in deine Gesichtscreme, Bodylotion oder in dein Duschgel. Was erreichst du damit? Du bekämpfst Hautunreinheiten, spendest deiner trockenen Gesichtshaut Feuchtigkeit und beugst einer frühzeitigen Hautalterung vor.

Deine Haarpracht wird auf den regenerierenden Effekt von Jasminöl fliegen. Schließlich legt dieses einen dünnen Schutzfilm um deine Haare. Dadurch fühlt es sich geschmeidig an. Zudem stärkt es deine Haarwurzeln. Deine Mähne sieht fülliger, glänzender und gesünder aus. Stelle einfach eine Haarkur her, indem du Jasminöl naturrein mit Oliven- oder Kokosnussöl mischst und in deine nassen Haare einmassierst. Nach zehn Minuten kannst du die Kur ausspülen.

Besiege Pilzerkrankungen und Kopfhautleiden

Fußpilz stellt eine Last dar. Optisch und seelisch. Darüber hinaus zieht er sich ohne Behandlung in der Regel nicht zurück. Stattdessen breitet er sich aus. Du kannst diesem unerwünschten Effekt entgegenwirken, indem du die erkrankte Hautstelle morgens und abends mit dem Öl therapierst. Mische es mit deiner Fußcreme. Ziehe die Therapie mindestens acht bis zwölf Wochen durch. Creme die erkrankte Stelle morgens und abends ein. Sofern du keine Disziplin aufbringst, kannst du keine Besserung erwarten. Denn das Öl ist ein natürliches Heilmittel und es braucht Zeit, bis der gewünschte Effekt eintritt. Auch gegen eine trockene Kopfhaut, die zu Schuppen neigt, hilft Jasminöl absolue.

Jasminöl agiert als entspannendes und aphrodisierendes Massageöl

Ein Erzeugnis, das sich durch eine hohe Qualität auszeichnet, löst Krämpfe, Verspannungen und wirkt als natürliches Aphrodisiakum. Rücken- und Gliederschmerzen bekämpft ätherisches Öl ebenfalls. Kopfschmerzen haben in der Regel ihren Ursprung in deiner Psyche. Auch gegen diese wirken die Inhaltsstoffe des hochwertigen Pflanzenöls. Sofern du deine Muskelverspannungen und Gliederscherzen lösen willst, solltest du das Jasminöl mit einem Jojobaöl mischen. Erst dann führst du eine intensive Massage durch. Bei Kopfschmerzen hingegen kannst du das Öl pur auf deine Schläfen geben und sanft einmassieren. Sofern du deine Libido steigern willst, lohnt sich eine Nacken- und Brustkorbmassage. Allerdings solltest du auch hier das Öl mit einem anderen hautfreundlichen Trägeröl mischen.

Jasminöl kaufen: unsere Tipps an dich

Du solltest richtigen von einem falschen Jasmin unterscheiden, ehe du ein Produkt wählst. Auf dem Markt existieren zahlreiche Fälschungen. Sie sind verdünnt und unrein. Daher solltest du dich nicht von billigen Produkten blenden lassen. Du kannst sicher sein, dass es sich dabei keineswegs um Jasminum grandiflorum handelt. Achte auf die Angaben des Herstellers. Seriöse Anbieter geben das Ursprungsland sowie die Herstellungsart an. Das Etikett enthält den Hinweis, ob es sich um ein reines, ätherisches Produkt handelt. Dadurch kannst du sichergehen, dass keine künstlichen Zusatzstoffe hinzugefügt wurden. Sowohl naturidentische als auch künstliche Bestandteile erzielen keinen therapeutischen Effekt – weder auf deinen Körper noch auf deinen Geist. Weil die Herstellung äußerst aufwendig ist, bieten Hersteller das Öl lediglich in kleinen Falschen an. Sie füllen es zudem in dunkle Tropfflaschen ab. Das Fassungsvolumen liegt zwischen 1, 5 und 10 Milliliter. Sofern du auf ein Angebot, das dir eine höhere Menge zu einem günstigen Preis anbietet, stößt, solltest du dich gegen dieses billige Erzeugnis entscheiden.

Literatur: Studien und Quellen

  • 1. Hongratanaworakit T. Stimulierende Wirkung der Aromatherapie-Massage mit Jasminöl. Naturproduktkommunikation . Januar 2010. doi: 10.1177 / 1934578X1000500136
  • Manjunath C, Mahurkar N. In-vitro- Zytotoxizität von Kardamomöl, Zitronenöl und Jasminöl auf der menschlichen Haut-, Magen- und Gehirnkrebszelllinie. J Can Res Ther [Epub vor Druck] [zitiert am 3. März 2021]. Verfügbar unter: https://www.cancerjournal.net/preprintarticle.asp?id=257731
  • de Groot, Dr. med. Anton C.; Schmidt, Erich Ätherische Öle, Teil VI: Sandelholzöl, Ylang-Ylang-Öl und Jasmin-Absolut, Dermatitis: 1/2 2017 – Band 28 – Ausgabe 1 – S. 14-21 doi: 10.1097 / DER.0000000000000241

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Inhalte dienen lediglich der Information und können eine ärztliche Beratung/Behandlung nicht ersetzen. Mehr Informationen erhältst du in unserem Haftungsausschluss. * Links zu Bezugsquellen sind Affiliate-Links.

Deine Meinung ist uns wichtig!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading…

Du hast noch Fragen? – wir unterstützen Dich!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen