Johanniskrautöl

Johanniskrautöl agiert seit über 2.000 Jahren als wertvolles Heilmittel in der alternativen Medizin und in der Kosmetikbranche. Es enthält zahlreiche, wertvolle Inhaltsstoffe, weshalb es ebenfalls mit vielen Anwendungsmöglichkeiten punktet. Insbesondere die bakterientötende und entzündungshemmende Wirkung hat sich in vielerlei Hinsicht in der Praxis bewährt.

Johanniskrautöl
Johanniskrautöl: ein altbewährtes Heilmittel für innere und äußere Gesundheitsbeschwerden

Herstellung, Kultur und Anbau von Johanniskrautöl

Die Menschen haben vor einer langen Zeit, die mehr als zwei Jahrtausende zurückliegt, die positiven Auswirkungen des Johanniskrauts entdeckt. Sie nutzten die Pflanze, um zahlreiche Beschwerden zu lindern. Damals fungierte das Johanniskraut als bedeutendes Arzneimittel, zumal die synthetischen Medikamente gar nicht existierten. Im Mittelalter erfreute sich Johanniskraut einer steigenden Beliebtheit, da die Heiler weitere Anwendungsgebiete ausfindig machten. Johanniskrautöl fungiert sowohl in der Medizin als auch in der Kosmetik als wichtige Therapiepflanze.

Der Fachbegriff für Johanniskrautöl lautet Hyprici oelum (hypericum perforatum). Synonyme sind Rotöl und Johannisöl. Für die Gewinnung des Öls nutzen die Hersteller sowohl die frischen gelben Blüten als auch die Blätter und Knospen des Johanniskrauts. Johanniskrautöl besticht mit seiner doppelten Anwendungsmöglichkeit. Du kannst es für innere und äußere Zwecke gleichermaßen nutzen.

Johannsiöl entsteht mittels Wasserdampfdestillation. Eine Gewinnung mithilfe des Extraktionsverfahrens ist ebenfalls möglich. Allerdings führen Hersteller bei dieser Variante chemische Substanzen hinzu. Dadurch sinkt die hochwertige Qualität des Endprodukts. Bei Wasserdampfdestillation hingegen bleiben die wichtigen Bestandteile erhalten. Sie entfalten somit bei jeglichen Anwendungen effektiv ihre Effekte. Um die Stoffe mithilfe der Wasserdampfdestillation zu gewinnen, drapieren Hersteller die Knospen, Blätter und Blüten über einen Kessel, in welchem sich siedendes Wasser befindet.

Inhaltsstoffe von Johanniskrautöl

Das Johanniskrautöl enthält Inhaltsstoffe wie Bitter- und Gerbstoffe, Fette, Phloroglucinderivate, Xanthone oder Pseudihypericin. Cholin und Flavonoide gehören ebenfalls dazu. Krillöl beinhaltet analog zu Johanniskrautöl den Wirkstoff namens Cholin. Dieses beruhigt deine Nerven und stellt einen wichtigen Nährstoff für diese dar. Flavonoide hingegen befinden sich auch im grünen Tee. Sie agieren als Anti-Krebswirkstoff. Beim Johannsiöl spielt die Kombination der Wirkstoffe eine entscheidende Rolle. Sie verantwortet die breitgefächerten Anwendungsmöglichkeiten. Hyperforin gehört zu den weiteren, kostbaren Inhaltsstoffen und bekämpft Depressionen. Gerbstoffe wiederum stillen deine Schmerzen.

Johanniskrautöl Aromatika
Johanniskrautöl: in bester Qualität der Marke Aromatika

Wirkung von Johanniskrautöl

Johanniskrautöl besticht mit seinen zahlreichen Wirkungsmöglichkeiten. Der bakterienabtötende Effekt sticht dabei besonders hervor. Des Weiteren punktet Johanniskrautöl mit den starken, entzündungshemmenden Wirkungen, die auf die Flavonoide zurückzuführen sind. Außerdem sagt das Johannisöl nicht nur Bakterien den Kampf an, sondern hellt auch die emotionale Stimmungslage auf und lindert Schmerzen. Allerdings kannst du Johannsikraut-Arzneimittel, die einen hohen Wirkstoffanteil dieser Pflanze enthalten, lediglich mithilfe eines verschreibungspflichtigen Rezepts erwerben.

Bekannte Nebenwirkungen

Falls du hochdosierte Johannsikrautöl-Produkte einnehmen willst, solltest du dich mit deinem Vertrauensarzt absprechen. Schließlich kennt er deinen Krankheitsverlauf und deinen regelmäßigen Medikamentenkonsum. Johannisöl reagiert mit bestimmten Arzneimitteln und beeinträchtigt deren Wirkung. Das liegt am Cytochrom P450 3A4. Es existiert jedoch die Möglichkeit, auf ein anderweitiges Johannisöl-Präparat umzusteigen. Ferner können nach einer langfristigen Einnahme Hautekzeme erscheinen. Erschöpfungszustände und Störungen im Magen-Darm-Trakt treten ebenso vereinzelt auf.

Effektive Anwendungen von Johanniskrautöl

Johanniskrautöl erfreut sich seit jeher einer großen Beliebtheit, da es sowohl innerlich als auch äußerlich genutzt werden kann.

Johanniskrautöl bei Narben

Das hochwertige Öl fördert nicht nur deine Durchblutung, sondern beschleunigt auch deine Narbenheilung. Deshalb eignet es sich als hervorragendes Mittel zu einer effektiven Milderung von unschönen Narben auf deiner Hautoberfläche.

Johanniskrautöl in der Schwangerschaft

Falls du unter einer Schwangerschaftsdepression leidest, kannst du eine Therapie mit Johanniskrautöl in Betracht ziehen – dank der antidepressiven Wirkung. Allerdings solltest du vor der Einnahme Rücksprache mit deinem Frauenarzt halten. Schließlich kann eine Überdosierung Nebenwirkungen verursachen, unter welchen dein ungeborenes Kind leidet. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte die Einnahme von Johanniskrautöl nach der Entbindung. Das Johanniskrautöl hat die Fähigkeit, die schmerzhaften Folgen eines Dammschnitts zu lindern. Außerdem beruhigt es eine rissige Haut und regt den Heilungsprozess an.

Johanniskrautöl beim Stillen

Babys „beißen“ während des Stillens kräftig zu, obwohl sie keine Zähne haben. Ihr Kiefer verfügt über eine unheimliche Kraft und einen ausgeprägten Saugreflex. Für dich, als Stillende, kann das sehr schmerzvoll sein. Deine Brustwarzen haben durch den kurzen Abstand zwischen den Stillpausen kaum Zeit, sich zu erholen. Dadurch entstehen nicht nur Wunden, sondern auch Entzündungen. Diese schmerzen sehr. Aus diesem Grund benötigst du ein schmerzstillendes und dennoch natürliches Mittel. Johanniskrautöl schafft bei wunden Brustwarzen Abhilfe. Es wirkt innerhalb von einer kurzen Zeit. Allerdings solltest du das Öl, ehe du deinen Säugling wieder anlegst, abwaschen. Hierfür eignet sich eine Baumwollwindel, die du vorher in einen Kamillentee getränkt hast.

Johanniskrautöl für Babys

Da das Johanniskrautöl seit mehr als 2.000 Jahren eine Anwendung im medizinischen und kosmetischen Bereich genießt, suchen Forscher stets nach weiteren Wirkungen des vielseitigen Öls. Erst vor wenigen Jahren entdeckten sie, dass das Rotöl den Effekt von abbauenden Enzymen in deiner Leber umkehrt. Somit mindert es oder setzt gar die Wirkung von bestimmten Arzneimitteln außer Kraft. Falls du eine Johanniskrautöl-Kur machst, solltest du dir darüber im Klaren sein, dass die Anti-Baby-Pille nicht wirkt. Deshalb benötigst du ein zusätzliches Verhütungsmittel.

Johanniskrautöl Haut
Johanniskrautöl: natürlich und effektiv für deine Haut

Johanniskrautöl für eine wohltuende Massage

Johanniskrautöl steigert dein persönliches Wohlbefinden. Dafür solltest du es als Massageöl verwenden. Es fördert deine Durchblutung und löst schmerzhafte Krämpfe. Aus diesem Grund kannst du das Öl immer dann anwenden, wenn du einen Wohlfühl-Effekt wünschst. Um von einem stressigen Arbeitstag, einer ausgiebigen Wanderung oder einem anstrengenden Workout wieder runterzukommen, kannst du dir etwas Gutes tun, indem du eine Johannsikrautöl-Massage durchführst.

Johanniskrautöl für die Haut

Johanniskrautöl besticht mit seiner pflegenden Wirkung in Bezug auf deine Haut. Schönheitsbewusste Personen verwenden das Öl gerne, um ein feines und ebenmäßiges Hautbild zu erhalten. Dafür tragen sie das Johanniskrautöl zweimal pro Woche sehr dünn auf ihr Gesicht, ihren Hals und auf ihr Dekolleté auf. Nach einer regelmäßigen äußerlichen Anwendung erscheint die Hautoberfläche ebenmäßiger und glatter. Allerdings solltest du das Öl keineswegs täglich auf deine Epidermis auftragen, da du dadurch eine Lichtempfindlichkeit begünstigst. Auch bei leichten Verbrennungen kann es dir Abhilfe schaffen.

Johanniskrautöl bei Neurodermitis

Neurodermitis steht für eine entzündliche Hautkrankheit, die schmerzt und juckt. Vereinzelt treten auch nässende Bläschen auf. Dank des entzündungshemmenden Effekts des Johanniskrautöls, verschwinden diese schneller. Nicht nur die Schmerzen klingen ab, sondern auch die Keime und Bakterien suchen das Weite. Du hast aufgrund des Johannisöls weniger das Bedürfnis, dich zu kratzen. Dadurch verbreitest du weder Keime noch Bakterien auf deiner Hautoberfläche.

Johanniskrautöl gegen Pickel und Akne

Akne und Pickel stellen das Resultat von Entzündungen in deinen Poren dar. An dieser Stelle setzen die Bitter- und Gerbstoffe des Johanniskrautöls an. Sie bekämpfen Entzündungen und heilen eitrige Wunden auf eine sanfte Art. Im Gegensatz zu alkoholhaltigen Anti-Pickel-Präparaten trocknet das Öl eine trockene Haut nicht weiter aus. Ferner besticht das Johannisöl mit seiner adstringierenden Wirkung. Es verfeinert deine Poren und macht große Hautöffnungen unsichtbar. Dadurch nisten sich weder Keime noch Bakterien in deine Hautoberfläche ein.

Johanniskrautöl Gesicht
Johanniskrautöl: Anwendung für dein Gesicht

Johanniskrautöl bei Magen-Darm-Beschwerden

Johanniskrautöl eignet sich als sanftes, natürliches Mittel gegen Magenschmerzen und Übelkeit. Anstatt auf ein synthetisches Mittel zurückzugreifen, hast du die Möglichkeit sowohl deine Leber als auch deine Nieren mithilfe des Johanniskrautöls zu schonen. Es entkrampft und beruhigt deinen Magen-Darmtrakt. Falls du unter Sodbrennen leidest, schaffst du mittels Johanniskrautöl Abhilfe.

Johanniskrautöl selber machen – einfache Herstellung

Du kannst das hochwertige Öl ebenfalls herstellen. Dafür benötigst du 100 Gramm Zweige des echten Johanniskrauts, einen halben Liter Olivenöl, ein Schraubglas samt Deckel, ein dunkles Schraubglas, ein Messer, ein Sieb und einen Trichter. Sobald du die genannten Utensilien besorgt hast, kannst du mit der Zubereitung des Johannisöls loslegen. Entferne mithilfe von Wasser Schmutz, Staub und eventuelle Insekten von den Zweigen. Schneide anschließend die Blätter, Blüten und Knospen ab. Fülle nun die Pflanzenbestandteile in dein sauberes Schraubglas. Anschließend übergießt du sie mit deinem Olivenöl. Danach schraubst du das Glas zu und bewahrst es in einem dunklen und warmen Zimmer auf. Das Öl benötigt eine Ruhezeit zwischen vier und sechs Wochen. Während dieser Ruhephase schüttelst du das Glas täglich mindestens einmal kräftig durch. Auf diese Weise löst du die Inhaltsstoffe aus den Bestandteilen der Pflanzen. Nach der Ruhezeit leerst du das Glas und lässt das rote Öl durch ein Sieb fließen. Unterdessen drückst du die Kräuter sanft in dein Sieb. Anschließend füllst du das Johannisöl in das dunkle Glas und schraubst es fest zu. Du solltest das Öl an einem dunklen und trockenen Ort aufbewahren. Direkte Sonneneinstrahlung zerstört die wertvollen Inhaltsstoffe des Öls. Dein selbst hergestelltes Öl kannst du zwei Jahre aufbewahren, ehe es ranzig wird.

Einnahme und Dosierung von Johanniskrautöl

Wenn du das Johanniskrautöl für äußere Zwecke nutzt, solltest du stets darauf achten, dieses dünn auf die Hautoberfläche aufzutragen. Ferner raten Experten von einer täglichen Anwendung ab, da dadurch eine Sonnenunverträglichkeit auf der Hautoberfläche entstehen kann. Bei einer inneren Anwendung hingegen solltest du auf die maximal erlaubte Einnahmemenge achten. Diese entnimmst du der Packungsbeilage.

Johanniskrautöl kaufen – unsere Empfehlung an dich!

Die Qualität des Johannisöls hängt von deinem gewählten Anbieter ab. Deshalb solltest du beim Kauf auf den Anteil des Johannsikrauts achten. Ferner ist es ratsam, sich über das Produktionsverfahren zu orientieren. Natürliches Johannsikrautöl kannst du sowohl für innere als auch für äußere Zwecke verwenden. Falls dir der bittere Geschmack jedoch nicht zusagt, hast du die Möglichkeit, Johanniskrautöl in Form von Kapseln oral einzunehmen. Das trifft insbesondere dann zu, wenn du deine Magen-Darm-Beschwerden lindern willst.

Unser Preis-Leistungs-Sieger
Johanniskrautöl 100ml - England - 100% Reines und Natürlich - Johanniskraut Öl Mazerat - intensive Pflege für Gesicht - Körper - Haut - Haare - Massage - Glasflasche - st Johns Wort Oil
Dr. Ehrlichs Johanniskrautöl - Das Naturheilmittel perfekt zur Hautpflege oder als Einreibung bei Verbrennungen, Wunden und Narben - 100% natürlich, ideal für zarte und sensible Haut als Pflegeöl
PRIMAVERA Pflegeöl Johanniskrautöl bio 100 ml - Naturkosmetik, Pflanzenöl, Hautöl - beruhigend, wärmend - rissige Haut - vegan
Marke
Aromatika
Dr. Ehrlichs
Primavera
Inhaltsvolumen
100 ml
100 ml
100 ml
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Tierversuchsfrei
Anti-UV Glasflasche
Unsere Bewertung
★★★★★
★★★★★
★★★★
Preis
13,99 EUR
14,95 EUR
13,40 EUR
Unser Preis-Leistungs-Sieger
Johanniskrautöl 100ml - England - 100% Reines und Natürlich - Johanniskraut Öl Mazerat - intensive Pflege für Gesicht - Körper - Haut - Haare - Massage - Glasflasche - st Johns Wort Oil
Marke
Aromatika
Inhaltsvolumen
100 ml
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Tierversuchsfrei
Anti-UV Glasflasche
Unsere Bewertung
★★★★★
Preis
13,99 EUR
Zum Angebot
Dr. Ehrlichs Johanniskrautöl - Das Naturheilmittel perfekt zur Hautpflege oder als Einreibung bei Verbrennungen, Wunden und Narben - 100% natürlich, ideal für zarte und sensible Haut als Pflegeöl
Marke
Dr. Ehrlichs
Inhaltsvolumen
100 ml
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Tierversuchsfrei
Anti-UV Glasflasche
Unsere Bewertung
★★★★★
Preis
14,95 EUR
Zum Angebot
PRIMAVERA Pflegeöl Johanniskrautöl bio 100 ml - Naturkosmetik, Pflanzenöl, Hautöl - beruhigend, wärmend - rissige Haut - vegan
Marke
Primavera
Inhaltsvolumen
100 ml
Vegan
Ohne Zusatzstoffe
Tierversuchsfrei
Anti-UV Glasflasche
Unsere Bewertung
★★★★
Preis
13,40 EUR
Zum Angebot

Letzte Aktualisierung der Amazon-Produkte am 21.07.2020

* Links zu Bezugsquellen sind Affiliate-Links.

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Inhalte dienen lediglich der Information und können eine ärztliche Beratung/Behandlung nicht ersetzen. Mehr informationen erhältst du in unserem Haftungsausschluss.


WIR SIND SOZIAL


Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen