Kamillenöl

Anthemis avensis lautet die lateinische Bezeichnung für die Ackerkamille. Im Vergleich zur Matricaria recutita – der echten Kamillenpflanze – erzielt sie keinen nennenswerten Effekt. Aus den Blütenköpfchen gewinnen Hersteller hochwertiges Kamillenöl. Dieses ist im Kampf gegen zahlreiche Entzündungen einfach unschlagbar, das gilt für die “echte Kamille”.

Kamillenöl
Inhaltsverzeichnis:

Kurz und knapp: alles zu Kamillenöl

Vorteile

  • Kann dich bei bakteriellen Hauterkrankungen unterstützen
  • Wirkt sich positiv auf einen Heilprozess bei oberflächlichen Hautverletzungen aus
  • Sehr effektiv bei Atemwegsinfekten
  • Vielfältige Wirkung: wundheilungsfördernd, schmerzlindernd, krampflösend, entblähend und entzündungshemmend

Nachteile

  • Kann in seltenen Fällen Allergien auslösen
  • Kann ein ermüdendes Gefühl verursachen
Bezeichnung
FarbeBläulich
GeruchKrautig
GeschmackMild, Bitter
AnbaugebietWeltweit
Haltbarkeitca. 6 Monate
LagerungDunkel & lichtgeschützt
VerwendungHautpflege, Neurodermitis, Schuppenflechte, Hautentzündungen, Gesichtspflege, Akne, Pickel & Mitesser, Magen-Darm, Blähungen, Blasenentzündung, Erkältung, Durchblutungsstörungen, Depressionen, Schlafstörungen & Müdigkeit, Entzündungen, Verspannungen, Verdauungsbeschwerden, Stimmungsschwankungen, Aromatherapie, Badezusatz
NebenwirkungenBei Überdosierung
KomedogenitätNicht bekannt
Preis (100 ml)15.00 €

Herstellung, Kultur und Anbau von Kamille

Kamille – eine Pflanze, die dir vermutlich seit frühester Kindheit bekannt ist. Weshalb? – Weil sie als Heilmittel gegen zahlreiche Beschwerden wie Erkältungen geholfen hat. Bereits im Säuglingsalter verabreichen Mütter ihren Babys diesen milden und dennoch wirksamen Tee. Von Generation zu Generation wird auf diese Weise die heilende und entzündungshemmende Eigenschaft der wertvollen Blüte übermittelt. Auch die alten Ägypter und die Bewohner der Antike kannten die Wirkung der Pflanze. Und weil die Pharaonen die Auffassung vertraten, dass das Leben niemals endet, ließen sie sich die Pflanze in ihr Grab legen. Die positiven Effekte erzeugt übrigens ätherisches Öl der Kamille.

Das Geheimnis der Kamillearten

Wusstest du, dass in der Pflanzenwelt keineswegs ausschließlich “die” Kamillepflanze, sondern drei Kamillearten existieren? Nein? Wir machen dich mit den drei unterschiedlichen Arten vertraut. Eins vorweg: Es existieren nicht nur die drei genannten Varianten, sondern zahlreiche, unterschiedliche Kamillepflanzen. Wir fokussieren uns auf die drei Pflanzen, die sich in der Praxis therapeutisch bewährt haben. Als botanischer Name der echten Kamille dient die Bezeichnung: Chamomilla recutita. Gelbe oder Deutsche Kamille fungieren als Synonyme für die echte Kamille. Die Wilde oder auch marokkanische Kamille nennt sich auf Latein Chamaemelum ormensis. Daneben existiert römisches Kamillenöl, das aus der Chamaemelum nobile gewonnen wird. Weil sich die drei Sorten hinsichtlich ihrer Wirkung unterscheiden, kannst du sie auch für verschiedene Zwecke verwenden. Für die Mehrheit der gesundheitlichen Leiden kommt die echte Kamille zum Einsatz. Analog zu ihrer wirkungslosen Konkurrenz wächst sie überwiegend am Straßenrand. Sofern du die echte Blüte nutzen willst, solltest du doppelt hinschauen. Die nachfolgenden Merkmale dienen als Orientierungshilfe:

  • Der Duft der Pflanze ist intensiv
  • Die Blütenblätter hängen nach unten, sobald sich die Blütezeit dem Ende neigt
  • Ganz wichtig: das Innere ist gelb. Noch etwas? – Ja, es ragt in Form eines Kegels nach oben.

Wie erfolgt die Gewinnung von Kamillenöl?

Wusstest du, dass die Pflanze zwischen 0,3 und 1,5 Prozent aus ätherischem Öl besteht? Für die Gewinnung trocknen Hersteller die gelben Blütenteile. Anschließend nutzen sie die Wasserdampfdestillation, um ätherisches Öl zu gewinnen. Zwischen 150 und 300 Kilogramm frischer Blüten benötigen die Hersteller, um einen Liter des kostbaren Pflanzenöls zu produzieren. Aufgrund dieser notwendigen Masse erfolgt der Kamillenanbau in der freien Natur. Zu den beliebtesten Anbaugebieten zählen: Brasilien, Indien und Mexiko.

Unsere Empfehlung
Deutsches Bio-Kamillenöl - Ein Heilmittel für schmerzende Muskeln und erneuerte Schönheit (10 ml) - 100% reines Deutsches Bio-Kamillenöl in therapeutischer Qualität
Aphrosmile Kamille Ätherisches Öl - 100% Reines Kamillen Öl, Aromatherapie Ätherisches Öl in Bio-QualitÄt 10 ml/0,33 Unzen
Kamillenöl 100ml - Chamomilla - Natürliches Kamillen Öl - Trägeröl - Basisöl - Pflege für Gesicht - Nägel - Hände - Haare - Massage - Körperpflege
Marke
Gya Labs
Aphrosmile
Aromatika
Inhaltsvolumen
10 ml
10 ml
100 ml
Kamilleart
Deutsche Kamille
Römische Kamille
Chamomilla Matricaria
Bio-Qualität
Vegan
Ätherisches Öl
Tierversuchsfrei
Unbekannt
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★★
★★★★★
★★★★
Preis
23,40 EUR
9,52 EUR
16,99 EUR
Unsere Empfehlung
Deutsches Bio-Kamillenöl - Ein Heilmittel für schmerzende Muskeln und erneuerte Schönheit (10 ml) - 100% reines Deutsches Bio-Kamillenöl in therapeutischer Qualität
Marke
Gya Labs
Inhaltsvolumen
10 ml
Kamilleart
Deutsche Kamille
Bio-Qualität
Vegan
Ätherisches Öl
Tierversuchsfrei
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★★
Preis
23,40 EUR
Zum Angebot
Aphrosmile Kamille Ätherisches Öl - 100% Reines Kamillen Öl, Aromatherapie Ätherisches Öl in Bio-QualitÄt 10 ml/0,33 Unzen
Marke
Aphrosmile
Inhaltsvolumen
10 ml
Kamilleart
Römische Kamille
Bio-Qualität
Vegan
Ätherisches Öl
Tierversuchsfrei
Unbekannt
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★★
Preis
9,52 EUR
Zum Angebot
Kamillenöl 100ml - Chamomilla - Natürliches Kamillen Öl - Trägeröl - Basisöl - Pflege für Gesicht - Nägel - Hände - Haare - Massage - Körperpflege
Marke
Aromatika
Inhaltsvolumen
100 ml
Kamilleart
Chamomilla Matricaria
Bio-Qualität
Vegan
Ätherisches Öl
Tierversuchsfrei
Ohne Zusatzstoffe
Dosierhilfe
Unsere Bewertung
★★★★
Preis
16,99 EUR
Zum Angebot

Letzte Aktualisierung der Amazon-Produkte am 27.07.2021

Die weitreichende und beliebte Wirkung von Kamillenöl

Ätherisches Öl der Kamillenpflanze erfreut sich einer langen und großen Beliebtheit zugleich? Doch, worauf basiert der Erfolg von Kamillenöl. Ganz einfach: auf der vielseitigen Wirkung. Allerdings wirken die verschiedenen Kamillenarten auf eine unterschiedliche Weise. Ätherisches Kamillenöl der blauen Variante lindert körperliche Beschwerden, ätherisches Öl der römischen Variante entspannt und die marokkanische Version belebt.

In der Aromatherapie erfreuen sich das marokkanische und römische Kamillenöl einer großen Beliebtheit. Das Öl, welche eine blaue Farbe aufweist, eignet sich hingegen als natürliches Heilmittel, da es sich durch eine entzündungshemmende Wirkung auszeichnet. Krampflösend und beruhigend zugleich – so wirkt das Kamillenöl. Noch etwas? In der Tat: Kamillenöl besticht mit einem wichtigen Pluspunkt. Ein anderes ätherisches Öl hält in dieser Hinsicht schwer mit. Es ist gut zu deiner Haut. Dieses Öl verursacht keine unangenehmen Reizungen.

Durchblutungsfördernd. Das ist die körperliche Wirkung des hochwertigen, blauen Kamillenöls. Dieser positive Effekt kommt deshalb auch bei einer gewünschten, beschleunigten Wundheilung zum Einsatz. Bei Brandwunden kannst du Kamillenöl einsetzen. Was also bei einem anderen ätherischen Öl ein fataler Fehler wäre, ist beim Kamillenöl eine echte Wohltat.

Doch das ist bei Weitem nicht alles: Kamillenöl kann viel mehr. Da es gegen Entzündungen wirkt, hilft es bei zahlreichen gesundheitlichen Beschwerden, die auf einer Entzündung basieren. Da wäre? Beispielsweise die Hautentzündungskrankheit namens Akne. Auch gegen Erkältungen, Neurodermitis und schmerzhafte Blasenentzündungen kannst du das vielseitige Pflanzenöl verwenden. Die Inhaltsstoffe wirken effektiv gegen Entzündungen jeglicher Art: Menstruationsleiden, Blähungen, Verspannungen und Verdauungsbeschwerden. Dank dieser zahlreichen Effekte kannst du das Öl in vielerlei Hinsicht anwenden. Dennoch existieren auch Nebenwirkungen. Mache dich auch mit diesen vertraut.

Welche Nebenwirkungen treten bei der Anwendung von Kamillenöl auf?

In der Regel resultieren Nebenwirkungen aus einer unsachgemäßen Dosierung. Sofern du von den positiven Effekten des Öls profitieren willst, solltest du die empfohlene Dosiermenge nicht überschreiten. Dennoch haben auch wir nützliche Anwendungshinweise für dich herausgesucht.

  • Ätherisches Öl dieser Pflanze kannst du nicht nutzen, sofern du unter einer Allergie auf Korbblütler leidest. Missachtest du diesen Hinweis, läufst du Gefahr, einen anaphylaktischen Schock zu erleiden.
  • Hautreizungen sind nicht ausgeschlossen, obwohl das Öl hautfreundlich ist. Das gilt insbesondere dann, wenn du unter einer sehr empfindlichen Haut leidest.
  • Bevorzuge ein qualitativ hochwertiges Öl. Naturrein sollte es sein.

Die beliebten und effektiven Inhaltsstoffe von Kamillenöl

Jede Kamillenart punktet mit einem anderen, wichtigen Inhaltsstoff. Blaues Kamillenöl gewinnen Hersteller aus der Echten Kamille. Seine starke Blaufärbung resultiert aus dem Inhaltsstoff namens Chamazulen. Allerdings wird das Öl erst durch die Wasserdampfdestillation blau. Neben diesem Wirkstoff enthält das Pflanzenöl noch a-Bisabolol, Flavonoide und Cumarine. An der Luft neigt das Öl jedoch zu Verfärbungen: Es wechselt von blau zu grün oder braungelb. In der Kosmetikindustrie findest du jedoch effektive Kamillencremes, die blau sind. Nun weißt du, dass bei diesen Produkten die Blaue Kamille zum Einsatz kam. Zu den Hauptwirkstoffen des römischen Kamillenöls gehören Cuminaldehyd, Limonen, Azulene und Ester. Ätherisches Öl der Kamillenpflanze aus Marokko beinhaltet neben Ester, Oxide, Santolina-Alkohol, Sesquiterpene, Monoterpenole sowie Monoterpenketone.

Die vielseitige und effektive Anwendung von Kamillenöl

Da das Pflanzenöl der Korbblütler gegen zahlreiche Entzündungen wirkt, ergeben sich daraus vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Sie eignen sich für innere und äußere Anwendungszwecke.

Kamillenöl erfreut sich in der Aromatherapie einer großen Beliebtheit

Wenige Tropfen Kamillenöl naturrein – der marokkanischen und römischen Variante – bewirken in der Aromabehandlung wahre Wunder. Vor allem deine Psyche profitiert von der Wirkungsweise der beiden Kamillenarten. Angstlösend. Stimmungsaufhellend. Beruhigend. Sofern du unter Stimmungsschwankungen, Depressionen, Schlafstörungen und unbegründeten Ängsten leidest, kannst du eine Therapie mit diesem wunderbaren Duft in Erwägung ziehen.

ADHS ist heutzutage in aller Munde. Sobald ein Kind ein wenig mehr herumhampelt, spricht jedermann diese vier Buchstaben aus. Inwiefern das zutrifft, kann jedoch lediglich ein Experte bezeugen. Und nicht einmal der muss im Recht sein. Eltern, deren Kinder unter diesem unbeliebten Symptom leiden, können das Öl als unterstützende Therapiemaßnahme nutzen. Es eignet sich auch für Kinder, die häufiger zu Wutanfällen neigen. Auch aggressive Demenzkranke empfinden das römische Kamillenöl als wohltuend.

Kamillenöl beruhigt deinen Magen-Darm-Trakt

Magenbeschwerden? Krämpfe? Kamillenöl hilft weiter, denn es regt die Magensaftproduktion an, es bekämpft schädliche Bakterien, bringt deine Darmflora ins Gleichgewicht und lindert somit Blähungen und Übelkeit.

Kamillenöl verwöhnt dein größtes Sinnesorgan

Akne – belastet deine Psyche und deine Hautoberfläche. Sie sieht einfach nicht schön aus. Aus diesem Grund verwenden Kosmetikhersteller Kamillenöl in ihren Produkten. Dadurch bekämpfen sie sanft und dennoch stark Entzündungen auf der Hautoberfläche. Die Wirkungsweise geht nicht nur auf Akne, sondern auch auf anderweitige Hautkrankheiten wie Neurodermitis zurück.

Sofern du eine Wunde auf der Haut hast, kannst du das Öl verwenden, um Bakterien an einer Verbreitung zu hindern. Achte jedoch darauf, das Öl nicht auf einer offenen, blutenden Wunde anzuwenden. Du kannst das Öl auch mit deiner Lieblingscreme mischen, um von dessen positiven Eigenschaften zu profitieren. Als Badezusatz verwöhnt das Öl nicht nur deinen Körper, sondern auch deine Sinne. Ein Sitzbad lindert sogar lästige und schmerzhafte Hämorrhoiden.

Kamillenöl kaufen: unsere Tipps an dich

Der Hinweis 100 Prozent reines, ätherisches Öl fungiert als wichtige Entscheidungshilfe bei einem Kauf von Kamillenöl. Naturrein sollte es ebenfalls sein. Bei natürlich, naturidentisch oder synthetisch kannst du nicht denselben Effekt erwarten. Neben dem Hinweis, dass es sich um ein naturreines Erzeugnis handelt, hilft auch die Information “aus kontrolliert biologischem Anbau” dabei, die richtige Wahl zu treffen. Pestizide wurden somit nicht genutzt. Scheue dich nicht davor, ein wenig mehr zu investieren. Ein günstiges Kamillenöl ist nicht nur verdächtig, sondern auch minderwertig in der Qualität UND in der Wirkungsweise.

Literatur: Studien und Quellen

  • Forough Rafii, Farzaneh Ameri, Hamid Haghani, Ali Ghobadi,
    The effect of aromatherapy massage with lavender and chamomile oil on anxiety and sleep quality of patients with burns, Burns, Volume 46, Issue 1,
    2020, Pages 164-171, ISSN 0305-4179, https://doi.org/10.1016/j.burns.2019.02.017.
  • Sílvia Petronilho, Marcelo Maraschin, Manuel A. Coimbra, Sílvia M. Rocha,
    In vitro and in vivo studies of natural products: A challenge for their valuation. The case study of chamomile (Matricaria recutita L.),
    Industrial Crops and Products, Volume 40, 2012, Pages 1-12, ISSN 0926-6690, https://doi.org/10.1016/j.indcrop.2012.02.041.
  • M. Solouki, H. Mehdikhani, H. Zeinali, A.A. Emamjomeh,
    Study of genetic diversity in Chamomile (Matricaria chamomilla) based on morphological traits and molecular markers, Scientia Horticulturae, Volume 117, Issue 3, 2008, Pages 281-287, ISSN 0304-4238, https://doi.org/10.1016/j.scienta.2008.03.029.
  • Andrea Antonelli & Cristiano Fabbri (1998) Studie über Öl der römischen Kamille ( Chamaemelum nobile L. All.), Journal of Essential Oil Research, 10: 5, 571-574, DOI: 10.1080 / 10412905.1998.9700974
  • M. Ganzera, P. Schneider, H. Stuppner,
    Inhibitory effects of the essential oil of chamomile (Matricaria recutita L.) and its major constituents on human cytochrome P450 enzymes,
    Life Sciences, Volume 78, Issue 8, 2006, Pages 856-861, ISSN 0024-3205, https://doi.org/10.1016/j.lfs.2005.05.095.

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Inhalte dienen lediglich der Information und können eine ärztliche Beratung/Behandlung nicht ersetzen. Mehr Informationen erhältst du in unserem Haftungsausschluss. * Links zu Bezugsquellen sind Affiliate-Links.

Deine Meinung ist uns wichtig!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (als erster bewerten)

Loading…

Du hast noch Fragen? – wir unterstützen Dich!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen