Kampferöl

Kampferöl stellt ein hochwertiges, pflanzliches Arzneimittel dar. Es zeichnet sich durch eine hohe Ergiebigkeit aus: Geringe Mengen erzielen eine große Wirkung. Im Kampf gegen Erkältungen und Entzündungen hat sich die Pflanze in der Praxis bewährt.

Kurz und knapp: alles zu Kampferöl

Vorteile

  • Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten.
  • Sehr hohen Wirkungsgrad.
  • Bestens geeignet bei Kopf-, Ohren- und Erkältungsbeschwerden.

Nachteile

  • Kann in seltenen Fällen Nebenwirkungen auslösen.
BezeichnungKampferöl
FarbeGelbbraun
GeruchEukalyptus, Holzig, Aromatisch
GeschmackScharf, Bitter, Menthol
AnbaugebietAfrika, Nordamerika
Haltbarkeitca. 9 Monate
LagerungDunkel & lichtgeschützt
VerwendungHautpflege, Nagelpilz, Erkältung, Herzbeschwerden, Rheuma, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen, Herz-Kreislauf-System, Sonnenschutzmittel, Aromatherapie
NebenwirkungenMagen-Darm-Beschwerden
Rauchpunkt130°C
Verhältnis Omega-6 zu Omega-3-Fettsäuren-
KomedogenitätNicht bekannt
Preis (100 ml)20.00 €

Herstellung, Kultur und Anbau von Kampferöl

Kampfer unterstützt in vielerlei Hinsicht deine Gesundheit. Alternativmediziner verlassen sich seit mehreren Jahrhunderten auf die vielfältige Wirkung dieser Pflanze. Berichten zufolge nutzten bereits die Bewohner der Antike Kampfer für unterschiedliche Heilzwecke. Im Mittelalter vertrat die Bevölkerung die Auffassung, dass die Heilpflanze die Pest von ihnen fernhält – sofern sie Kampfer als Halsschmuck trugen. Kosmetikhersteller nutzen die Kraft der Pflanze, um den Wohlfühleffekt ihrer Produkte zu erhöhen.

Die Gewinnung von einem natürlichen Kampferöl erfolgt aus dem Baum, dessen botanischer Name Cinnamomum camphora lautet. Als Anbaugebiet dient die Region Südostasien – insbesondere China, Japan und Taiwan dienen als beliebte Gegenden. Die Gewinnung des Öls erfolgt mittels Wasserdampfdestillation. Zur Ölherstellung werden Blätter und Holz verwendet. Junge Pflanzen enthalten eine geringe Menge des Cinnamomum Camphora Wood Oil. Deshalb verlassen sich Produzenten bei der Herstellung von Kampferöl auf Bäume, die mindestens ein halbes Jahrhundert als sind. Darüber hinaus berücksichtigen die Hersteller das Prinzip der Nachhaltigkeit. Sie fällen keine Bäume: Stattdessen sägen sie lediglich die oberen Äste ab. Dadurch hat der Kampferbaum genügend Zeit, sich zu regenerieren.

In der kühleren Jahreszeit liefert der Baum eine größere Ml Menge ätherisches Kämpferöl. Deshalb destillieren Hersteller in der Herbst- und Winterzeit drei Kilogramm Öl. In der warmen Jahreszeit hingegen beläuft sich die gewonnene Ölmenge auf 2,4 Kilogramm. Auch wenn die Resultate unterschiedliche Ml Ergebnisse liefern, benötigen die Hersteller in sämtlichen Jahreszeiten 120 Kilogramm des Kampferholzes. Die Nachfrage nach dem hochwertigen Öl ist groß – der Herstellungsaufwand ebenfalls. Deshalb hat sich in der Praxis die synthetische Herstellungsweise durchgesetzt. Bei diesem Erzeugnis handelt es sich um ein Pulver.

Unsere Empfehlung
wesentlich. Kampferöl - ätherisches Öl - 100% naturrein (Glasflasche) - u.a. für Duftlampe und Diffuser (50ml)
Naissance Kampfer 100ml 100% naturreines ätherisches Öl
Marke
wesentlich.
Naissance
Inhaltsvolumen
50 ml
100 ml
100% naturrein
Ohne Zusatzstoffe
Glasflasche
Unsere Bewertung
★★★★★
★★★★
Preis
7,95 EUR
14,99 EUR
Unsere Empfehlung
wesentlich. Kampferöl - ätherisches Öl - 100% naturrein (Glasflasche) - u.a. für Duftlampe und Diffuser (50ml)
Marke
wesentlich.
Inhaltsvolumen
50 ml
100% naturrein
Ohne Zusatzstoffe
Glasflasche
Unsere Bewertung
★★★★★
Preis
7,95 EUR
Zum Angebot
Naissance Kampfer 100ml 100% naturreines ätherisches Öl
Marke
Naissance
Inhaltsvolumen
100 ml
100% naturrein
Ohne Zusatzstoffe
Glasflasche
Unsere Bewertung
★★★★
Preis
14,99 EUR
Zum Angebot

Letzte Aktualisierung der Amazon-Produkte am 28.10.2020

Wertvolle Inhaltsstoffe von Kampferöl

Bei einem künstlich hergestellten reinen Kampfer handelt es sich um ein bicyclisches Monoterpen-Keton. Dieses Erzeugnis zeichnet sich durch einen scharfen und dennoch aromatischen Duft aus. Doch wichtiger als der Geruch ist die antiseptische sowie schmerzhemmende Wirkung. Bei einer Erkältung befreit Kampfer deine Bronchien sanft und stark zugleich. Des Weiteren regt er deine Blutzirkulation an.

Kampfer enthält ein bekanntes ätherisches Öl, das sich Terpinolen nennt. Petersilienwurzeln verfügen ebenfalls über diese Substanz, die eine beruhigenden Effekt bei psychischen Anspannungen erzielt. Eugenol gehört desgleichen in die Rubrik – hochwertiges, ätherisches Öl. Cineol, Geraniol und Sabinen bereichern die Liste der Inhaltsstoffe. Daneben runden weitere Öle, die eine beachtenswerte Wirkung auslösen – Limonen, Safrol, Pinen sowie Linalool – die Liste der Wirkstoffe ab.

Die vielfältige Wirkung von Kampferöl

Kampferöl camphora leistet als Reinstoff unterschiedliche Aufgaben. Bei einer Erkältung erweisen sich diese stets als vorteilhaft – schmerzreduzierend, auswurfunterstützend und durchblutungsfördernd. Dank dieser Eigenschaften unterstützt dich Campher bei deiner Genesung nach einer Erkältung. Darüber hinaus wirken die Inhaltsstoffe betäubend, anregend, juckreizlindernd sowie sterilisierend. Als entzündungshemmendes, ätherisches Öl beruhigt Kampfer-Öl deine beanspruchte Haut. Darüber hinaus unterstützt dich die Pflanze bei der Stressreduktion. Zudem bewahrt sie deine Hautoberfläche vor Umwelttoxinen oder einer intensiven Lichteinstrahlung.

Sofern du deine Erkältungsbeschwerden lindern willst, solltest du wenige ml Kampferöl inhalieren. Allerdings solltest du streng darauf achten, lediglich ein paar Tropfen in das Inhalationswasser zu geben. Diese Art der Aromatherapie ist stark. Eine Überdosierung verursacht hingegen kontraproduktive Effekte.

Sofern du unter Leberbescherden, Asthma einem hohen Blutdruck oder gar Epilepsie leidest, solltest du keineswegs Kampfer auf eigene Faust einnehmen. Das gilt bereits für wenige ml. Deshalb solltest du vor der Anwendung sicherheitshalber einen Arzt konsultieren. Falls du schwanger bist oder deinen Säugling stillst, solltest du dir ebenfalls den Rat deines Gynäkologen einholen.

Bekannte Nebenwirkungen von Kampferöl

Auch wenn Kampferöl in China und Europa therapeutisch als pflanzliches Arzneimittel eingesetzt wird, löst der eine oder der andere Wirkstoff eine toxische Reaktion aus. Deshalb spielt die Einnahme in ml eine zentrale Rolle. Du solltest eine geringe Menge an ml der Tropfen Kampferöl verwenden. Außerdem erfüllt es lediglich bei äußerlicher Anwendung seinen Zweck. Aus Sicherheitsgründen solltest du Cinnamomum camphora keineswegs oral einnehmen. Wenige ml lösen Nebenwirkungen wie Übelkeit, Angstzustände sowie Atembeschwerden aus.

Als ätherisches Öl löst Kampfer auf deiner Haut starke Reaktionen aus. Deshalb solltest du es lediglich verdünnt auftragen. Wenige ml reichen vollkommen aus. Des Weiteren solltest du einen Kontakt mit deinen Schleimhäuten oder Augen meiden. Magen-Darm-Beschwerden, Erbrechen oder Schwindelgefühle treten bei einer Überdosierung auf. Leberschäden zählen auch zu den bekannten Nebenwirkungen. Blut im Urin fungiert als Indiz einer Kampfer-Überdosierung.

Verwendung von Kampferöl

Mit seinem breiten Anwendungsspektrum besticht Kampferöl. Es lindert Erkältungs- und Herzbeschwerden. Als ätherisches Öl wirkt es gegen Rheuma, Muskelschmerzen sowie gegen eine Kreislaufschwäche. Da das Öl äußerst ergiebig ist, reicht eine geringe Menge in ml aus, um den erwünschten Effekt zu erzielen.

Kampferöl unterstützt die Regeneration deiner Haut

Auf deiner Haut solltest du das Öl in einer geringen ml Menge nutzen. Des Weiteren muss die Hautoberfläche gesund sein. Zwar eignet sich das Heilöl als Mittel gegen Bakterien, Entzündungen und Juckreiz, dennoch solltest du es nicht auf einer verletzten Epidermis auftragen. Du erhöhst die Gefahr, eine toxische Reaktion zu erleiden. Aufgrund der starken Wirkungsweise solltest du Kampfer in Olivenöl lösen, ehe du es auf deine Haut aufträgst.

Gegen Nagelpilz erzielt Kampferöl gute Ergebnisse

Nagelpilz kannst du mit Kampfer behandeln, sofern du das Öl vor der Anwendung verdünnst. Bereits wenige ml erzielen einen fungiziden Effekt. Du kannst das Kampferöl entweder mit einem Wattestäbchen auf den pilzbefallenen Nagel streichen oder mit einem Pflaster bedecken.

Schmerzen alternativ behandeln? – Ja, mit Kampferöl!

Dank der sanften und leicht betäubenden Wirkung kannst du auf Kampferöl bei Kopfschmerzen zurückgreifen. Somit brauchst du keine Kopfschmerztablette zu schlucken. Stattdessen reibst du wenige ml des Öls in deine Schläfen ein. Trage es jedoch nur verdünnt auf diese Hautflächen auf. Mische es mit einem anderen Öl.

Sofern du unter Muskelschmerzen leidest, kannst du auch ein Vollbad mit Kampfer nehmen. Tropfe hierfür zehn Tropfen des Öls, das naturrein ist, in dein Badewasser. Diese Kombination hilft gegen Schmerzen, Prellungen und Hämatome.

Ohrenschmerzen mithilfe von Kampfer lindern

Ohrenschmerzen stellen eine Qual dar. Diese Region ist empfindlich. Schmerzen im Ohrbereich behindern dich daran, deiner täglichen Arbeit nachzugehen. Nutzt du hingegen die Kraft eines Kampferöls, das naturrein ist, beschleunigst du den Heilungsvorgang. Gib einige Tropfen auf einen Wattepad, ehe du ihn auf deine Ohrmuschel legst. Achte jedoch darauf, dass das Öl nicht in einem direkten Hautkontakt mit deinem Ohr steht.

Kampferöl ätherisch und naturrein gegen Erkältungsbeschwerden

Kampfer naturrein bereichert die Wirkung von zahlreichen Erkältungsbädern sowie -salben. Schließlich fördern die Substanzen den Auswurf und befreien deine Bronchien. Deinen Muskeln profitieren von der wohltuenden Eigenschaft der Salben und Bäder. Außerdem regt die alternative Heilpflanze deine Durchblutung und den Schweiß an. Dein Fieber sinkt dank dieses Prozesses. Mit einem Kampfer-Vollbad nimmst du die Wirkstoffe sowohl über deinen Geruchs- als auch über deinen Tastsinn auf. Selbstverständlich kannst du das Öl lediglich inhalieren. Ferner kannst du deine Brust damit einreiben – aber niemals unverdünnt. Mische ein Bio Kampfer-Öl mit einer Bodylotion oder Creme. Erst danach cremst du deinen Brustkorb damit ein.

Kampferöl kaufen: Wissenswertes!

Bei einem Kauf von Kampferöl hast du zwei Auswahlmöglichkeiten. Entweder fällt deine Wahl auf ein Erzeugnis, welches das Siegel Bio trägt oder du entscheidest dich für ein synthetisches Erzeugnis. Beim Letzteren lösen die Hersteller künstlich erzeugten Kampfer in einem neutralen Trägeröl. In Bezug auf die Wirkung, brauchst du keine Nachteile zu befürchten. Beide Arten sind arzneilich wirksam. Dennoch verfügt das wasserdestillierte, Bio Öl über eine größere Anzahl an Wirkstoffen. Auch die Konzentration ist deutlich höher. Deshalb solltest du beim Erwerb einen Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe werfen. So vermeidest du eine gefährliche Überdosierung.

Um ein hochwertiges Produkt zu erwerben, solltest du darauf achten, dass es sich um ein Bio Öl in einer Glasflasche handelt. Apotheker Bauer bietet hochwertige Kampferöle an. Beim Kauf eines Bio Erzeugnisses kannst du davon ausgehen, ein pestizidfreies Öl in den Händen zu halten. Ein reines Öl erhältst du überwiegend in Onlineshops oder in Apotheken. Drogeriemärkte bieten unterschiedliche Salben, die Kampfer enthalten, an. Apotheken verkaufen sowohl naturreines als auch künstlich hergestelltes Kampfer-Öl. Von den Experten genießt du zudem eine professionelle Beratung. Die Fachleute klären dich über die Ölkonzentration, die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten, möglichen Dosiermengen sowie über eventuelle Nebenwirkungen auf. Selbstverständlich kannst du das Öl auch im Onlinehandel erwerben. Achte jedoch darauf, dass du es bei einem vertrauenswürdigen Händler bestellst. Online-Versandapotheken fungieren als sichere Bezugsquelle.

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Inhalte dienen lediglich der Information und können eine ärztliche Beratung/Behandlung nicht ersetzen. Mehr informationen erhältst du in unserem Haftungsausschluss*Links zu Bezugsquellen sind Affiliate-Links.

FOLGE UNS AUF

Deine Meinung ist uns wichtig!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading…

Du hast noch Fragen? – wir unterstützen Dich!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen