Öle

Wacholderöl
Wacholderöl

Der gemeine Wacholder dient als Lieferant für das hochwertige Wacholderöl. Du solltest diesen auf keinen Fall mit dem giftigen Kriechwacholder verwechseln. Dieser gedeiht in zahlreichen Gärten als Wildwuchs. Die gemeine

Wintergrünöl
Wintergrünöl

Süß-holzig: so duftet Wintergrünöl. Welchen Effekt erzielt es in Bezug auf dein körperliches und seelisches Wohlbefinden? – Einen großen. Wintergrünöl punktet mit seiner hohen Ergiebigkeit und sparsamen Anwendungsmöglichkeit. Ferner agiert

Neroliöl
Neroliöl

Bist du auf der Suche nach einem einzigartigen Duftöl? – Dann ist es an der Zeit, dir die Vorzüge des verführerischen Neroliöls aufzuzeigen. Es bereichert zahlreiche Parfums bekannter Hersteller. Der

Ringelblumenöl
Ringelblumenöl

Die Blüte der Ringelblume fungiert als wertvolles Heilmittel bei der Behandlung von unterschiedlichen Hautleiden. Deshalb kannst du Ringelblumenöl für innere und äußere Anwendungszwecke nutzen. Da das Pflanzenöl sanft zur Haut

Salbeiöl
Salbeiöl

Willst du deinem Körper und deinem Geist eine Wohltat erweisen? – Dann probiere ein hochwertiges Salbeiöl aus. Dieses steigert deine Konzentrationsfähigkeit, wenn du es in der Aromatherapie nutzt. Dein Körper

Sandelholzöl
Sandelholzöl

In einem Parfüm, welches das Gefühl des geheimnisvollen Orients vermittelt, darf Sandelholzöl nicht fehlen. In der Dufttherapie harmoniert es hingegen sehr gut mit dem ätherischen Benzoe Öl. Sandelholzöl besticht mit

Zitronenöl
Zitronenöl

Zitronenöl punktet mit seiner doppelten Nutzungsmöglichkeit: Der frische Geschmack lädt zum Verfeinern von Desserts sowie von Fisch- und Fleischgerichten ein. Wohingegen der fruchtige Duft sowie wenige Tropfen Zitronenöl zu einer

Zimtöl
Zimtöl

Zimtöl fungiert als effektiver Stimmungsaufheller in der Aromatherapie. Wenige Tropfen reichen bei der Anwendung aus, um deine Laune zu heben, einer chronischen Müdigkeit entgegenzuwirken sowie Heißhungerattacken zu bremsen. Es eignet

Oregano Öl
Oregano Öl

Wenige Tropfen – Große Wirkung! Dafür steht Oregano Öl. Es eignet sich für äußere und innere Anwendungszwecke gleichermaßen. Du kannst es in Saft, Milch oder Wasser lösen. Allerdings kannst du

Orangenöl
Orangenöl

Bio Orangenöl eignet sich für innere und äußere Anwendungszwecke. Es verlangt jedoch eine sparsame Dosierung. Auch wenn es als Pflegeöl für deine Haut dient, solltest du es mit einem anderweitigen

Manukaöl
Manukaöl

Leptospermum scoparium oder Südseemyrte lautet die botanische Bezeichnung für den Manuka-Strauch, der in Neuseeland wächst. Daraus stellen Händler entweder ein Bio Manukaöl oder den berühmten Honig her. Manukaöl ist ätherisch,

Sesamöl
Sesamöl

Sesam verfeinert nicht nur Gebäck, sondern fungiert auch als wichtiges Öl bei der Zubereitung von asiatischen Gerichten. Darüber hinaus punkten raffinierte Produkte mit ihrer hohen Hitzebeständigkeit. Somit kannst du erhitzbare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen