Öle

Oregano Öl
Oregano Öl

Wenige Tropfen – Große Wirkung! Dafür steht Oregano Öl. Es eignet sich für äußere und innere Anwendungszwecke gleichermaßen. Du kannst es in Saft, Milch oder Wasser lösen. Allerdings kannst du

Orangenöl
Orangenöl

Bio Orangenöl eignet sich für innere und äußere Anwendungszwecke. Es verlangt jedoch eine sparsame Dosierung. Auch wenn es als Pflegeöl für deine Haut dient, solltest du es mit einem anderweitigen

Manukaöl
Manukaöl

Leptospermum scoparium oder Südseemyrte lautet die botanische Bezeichnung für den Manuka-Strauch, der in Neuseeland wächst. Daraus stellen Händler entweder ein Bio Manukaöl oder den berühmten Honig her. Manukaöl ist ätherisch,

Sesamöl
Sesamöl

Sesam verfeinert nicht nur Gebäck, sondern fungiert auch als wichtiges Öl bei der Zubereitung von asiatischen Gerichten. Darüber hinaus punkten raffinierte Produkte mit ihrer hohen Hitzebeständigkeit. Somit kannst du erhitzbare

Anisöl
Anisöl

Das Anisgewürz besticht mit seinen vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten. Es eignet sich in Ölform als Anisöl für innere und äußere Anwendungszwecke zugleich. Da es jedoch mit seiner hohen Ergiebigkeit punktet, solltest du

Kampferöl
Kampferöl

Kampferöl stellt ein hochwertiges, pflanzliches Arzneimittel dar. Es zeichnet sich durch eine hohe Ergiebigkeit aus: Geringe Mengen erzielen eine große Wirkung. Im Kampf gegen Erkältungen und Entzündungen hat sich die

Knoblauchöl
Knoblauchöl

Die mediterrane Küche verlässt sich seit jeher auf den einzigartigen Geschmack des Knoblauchöls. In China und in der Antike hingegen nutzten Mediziner die große Wirkung der kleinen Knolle, um der

Monoi Öl
Monoi Öl

Wer einmal den Duft des Monoi Öls gerochen hat, will nicht mehr darauf verzichten. Dieses Öl riecht nicht nur unwiderstehlich, sondern verwandelt die Haut- und Haarpflege in ein echtes Wohlfühlerlebnis.

Sojaöl
Sojaöl

Glycine Soja lautet der wissenschaftliche Name für die Hülsenfrucht. Sie fungiert als hochwertiger Öllieferant. Ferner punktet das Pflanzenöl mit seinen inneren und äußeren Anwendungsmöglichkeiten. Um jedoch von den positiven Effekten

Mohnöl
Mohnöl

Mohnöl erfreut sich einer steigenden Popularität. Es verleiht deinen Gerichten in der kalten Küche einen exklusiven Geschmack. Daneben wirkt es Hautproblemen entgegen. Deine Haare profitieren ebenfalls von den Pflegeeigenschaften des

Pistazienöl
Pistazienöl

Pistazienöl besticht mit seiner hochwertigen Wirkstoffkombination. Zugleich eignet es sich für innere und äußere Anwendungszwecke. In der Küche zaubert das dunkle Nussöl geschmackvolle Gourmet-Speisen. Bei der äußeren Nutzung hingegen profitiert

Amranthöl
Amaranthöl

Amaranthöl besticht mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen. Des Weiteren eignet sich dieses spezifische Pflanzenöl für innere und äußere Anwendungszwecke gleichermaßen. Es enthält zudem Squalen – einen Wirkstoff, der die Talgproduktion reguliert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen