Thymianöl

Das altbewährte Thymianöl eignet sich nicht nur als Schleimlöser bei verstopften Bronchien, sondern auch als Inhalationsöl gegen Depressionen oder Stimmungsschwankungen. Ferner verleiht es deinen Gerichten eine mediterrane Note. Du kannst das Öl somit für innere und äußere Anwendungszwecke gleichermaßen nutzen. Zudem punktet das Öl mit seiner hohen Ergiebigkeit.

Kurz und knapp: alles zu Thymianöl

Vorteile

  • Starke antibakterielle und antivirale Wirkung
  • Das Hausmittel bei Erkältungsbeschwerden
  • Enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie Thymol oder Carvacrol

Nachteile

  • Nicht für Allergiker geeignet
BezeichnungThymianöl
FarbeGelblich-/rot
GeruchAromatisch und intensiv
GeschmackHerzhaft, leicht herb - ähnlich Majoran
AnbaugebietFrankreich, Spanien, Türkei und Nordafrikae
Haltbarkeitca. 12 Monate - nach Öffnen
LagerungDunkel & lichtgeschützt
VerwendungAromatherapie, Verdauung und weitere
NebenwirkungenKreuzallergie bei Allergiker
Preisca. 10 EUR je 10 ml

Herstellung, Kultur und Anbau von Thymianöl

Zu der Art der Pflanze namens Thymian gehören ungefähr 350 unterschiedliche immergrüne Sträucher sowie Halbsträucher. Darunter existieren kleine und hochwachsende Thymianarten. Die lateinische Bezeichnung des Echten Thymians lautet Thymus vulgaris. In der Regel zeichnet sich Thymian durch verholzende Triebe aus. Die Blütenpflanzen erinnern an die menschlichen Lippen.

Thymianöl weist eine durchsichtige, gelbliche sowie rote Farbe auf. Diese hängt von der Herkunft der Pflanze ab. Für die Gewinnung des Öls unterziehen Hersteller die getrockneten und oberirdischen Pflanzenbestandteile einer Wasserdampfdestillation. Sie dauert acht Stunden. Die Erntezeit ist zugleich die Blütezeit. Zu den Hauptanbaugebieten des Thymianöls gehören Frankreich, Spanien, Türkei und nordafrikanische Länder.

Unsere Empfehlung
Bio-Thymianöl (Thymus vulgaris), 100% naturreines ätherisches BIO-Öl – 10ml
Ätherisches Thymian-Öl – Frischer Atem beruhigende Linderung bei Atembeschwerden (10 ml) - 100% naturreines Thymian-Duftöl therapeutischer Güte
Mystic Moments Ätherisches Thymianöl - 100ml - 100% rein
Marke
neoOrganic
Gya labs
Mystic Moments
Inhaltsvolumen
10 ml
10 ml
100 ml
Bio-Qualität
Ohne Zusatzstoffe
Vegan
Dosierpipette
Unsere Bewertung
★★★★★
★★★★
★★★
Preis
9,95 EUR
12,99 EUR
14,95 EUR
Unsere Empfehlung
Bio-Thymianöl (Thymus vulgaris), 100% naturreines ätherisches BIO-Öl – 10ml
Marke
neoOrganic
Inhaltsvolumen
10 ml
Bio-Qualität
Ohne Zusatzstoffe
Vegan
Dosierpipette
Unsere Bewertung
★★★★★
Preis
9,95 EUR
Zum Angebot
Ätherisches Thymian-Öl – Frischer Atem beruhigende Linderung bei Atembeschwerden (10 ml) - 100% naturreines Thymian-Duftöl therapeutischer Güte
Marke
Gya labs
Inhaltsvolumen
10 ml
Bio-Qualität
Ohne Zusatzstoffe
Vegan
Dosierpipette
Unsere Bewertung
★★★★
Preis
12,99 EUR
Zum Angebot
Mystic Moments Ätherisches Thymianöl - 100ml - 100% rein
Marke
Mystic Moments
Inhaltsvolumen
100 ml
Bio-Qualität
Ohne Zusatzstoffe
Vegan
Dosierpipette
Unsere Bewertung
★★★
Preis
14,95 EUR
Zum Angebot

Letzte Aktualisierung der Amazon-Produkte am 20.09.2020

Inhaltsstoffe von Thymianöl

Zu den wichtigsten Bestandteilen des ätherischen Thymianöls gehören Thymol sowie Carvacrol. Seit jeher fungierten die Inhaltsstoffe in der Medizin als effektive Mittel für eine Bekämpfung gegen Entzündungen. Auch Erkrankungen der Atemwege wurden damit behandelt. Allerdings gelang Chemikern erst am Ende des 20. Jahrhunderts die bedeutendsten Inhaltsstoffe zu extrahieren und diese somit einer genaueren Untersuchung zu unterziehen.

Die Kombination der Phenole Carvacrol und Thymol sowie der Terpene Geraniol, Cineol, Linalol sowie Borneol spielt für die Wirkung eine zentrale Rolle. Da das ätherische Thymianöl überwiegend über deine Lunge ausgeschieden wird, wirkt es an deiner Bronchialschleimhaut.

Wirkung von Thymianöl

Reines Thymianöl punktet mit seiner bemerkenswerten, auswurffördernden sowie schleimlösenden Wirkung. Des Weiteren dient es als Antiseptikum und antibakterielles Öl. Es löst zudem Entzündungen sowie Krämpfe. Darüber hinaus besticht Thymianöl mit seinen immunfördernden Charakteristiken. Deshalb eignet es sich sowohl als Therapiemaßnahme als auch als Mittel zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten. Seine antientzündlichen sowie krampflösenden Wirkungen belaufen sich auf Harnwegsinfektionen, auf Rheumabeschwerden sowie auf Magen- und Darmerkrankungen.

Gegen Schmerzen, Depressionen, Erschöpfungszustände und Hautkrankheiten wirkt Thymianöl ebenfalls. Sogar in der Mundpflege findet es aufgrund seiner antiseptischen Eigenschaften Anwendung.

Anwendung von Thymianöl

Dank seiner zahlreichen Wirkungen besticht naturreines Thymianöl mit einem breiten Anwendungsspektrum. Du kannst es sowohl für innere als auch für äußere Anwendungszwecke nutzen. Der einzige Unterschied besteht in deiner Anwendungsmaßnahme. Diese hängt von deinem gewünschten Behandlungseffekt ab.

Thymianöl zum Inhalieren

Bei Erkältungskrankheiten empfehlen Ärzte, mehrmals am Tag zu inhalieren. Du solltest bei einem lästigen Husten drei Mal täglich zwischen fünf und zehn Minuten inhalieren. Dieser Vorgang verflüssigt den starken Hustenschleim und sorgt für Erleichterung. Du kannst laut Heilkundeverfahren in der Aromatherapie zwischen einer Dampfinhalation und einer Tröpfcheninhalation wählen. Für die Erstere reicht ein Topf mit heißem Wasser und ein Handtuch vollkommen aus. Des Weiteren fügst du dem Dampf einige Tropfen des ätherischen Öls hinzu. Allerdings läufst du Gefahr, bei dieser altbekannten Vorgehensweise dein Gesicht zu verbrühen. Ferner können deine Augen tränen. Deshalb stellen Dampfinhalatoren die bessere Alternative dar. Sie dienen jedoch als Lösung bei Nasenhöhlen-Erkrankungen.

Bei der Tröpfcheninhalation hingegen muss das Öl bis in deine Lunge eindringen. Mithilfe von Verneblern erzeugst du diese Tröpfchen. Falls du jedoch unter Asthma leidest, darfst du diese Art der Inhalation keineswegs durchführen.

Thymianöl für eine glückliche Verdauung

Im Jahre 2007 haben Mediziner aus München nachgewiesen, dass Thymian spezielle Zellen im Darm mobilisiert. Diese sind für die Darmtätigkeit verantwortlich. Laut des Ergebnisses regt Thymianöl über die Freisetzung des Glückshormons Serotonin die Verdauung an. Du solltest jedoch hierfür das Öl stark verdünnen. Du kannst auch einen Digéstif herstellen, falls du es dir hin und wieder mit fettigen Mahlzeiten gerne schmecken lässt. Dafür benötigst du 50 Gramm Thymian sowie einen Liter eines hochprozentigen Alkoholgetränks. Diese Mischung lässt du ein einem warmen Ort vier Tage ruhen.

Danach stellst du aus einem halben Liter Wasser sowie 250 Gramm Zucker eine Mischung her, welche du mit dem abgefilterten Thymian mischst. Allerdings sollte der Thymianlikör mehrere Wochen in einer dunklen Flasche ruhen, ehe du ihn genießt.

Die richtige Einnahme von Thymianöl

Thymianöl ist sehr ergiebig und zählt zu den starken, ätherischen Ölen. Deshalb reichen bereits wenige Tropfen aus, um einen gewünschten Effekt zu erzielen. Sowohl für die Inhalation als auch für anderweitige Anwendungszwecke benötigst du keineswegs mehr als vier bis sechs Tropfen des hochwertigen Öls.

Thymianöl selbst herstellen

Medizinisches Thymianöl kannst du nur dann selbst herstellen, wenn du über eine Wasserdampfdestillation verfügst. Des Weiteren solltest du Kenntnisse im Fach Chemie haben. Doch als gesundheitsbewusste Person kannst du dich dennoch an den Vorzügen des Thymianöls erfreuen. Das beliebte Öl lässt sich für die Nutzung in der Küche mühelos herstellen. Dafür benötigst du Thymianzweige. Diese reinigst du gründlich, ehe du sie mit einem qualitativ hochwertigen Olivenöl übergießt.

Nach und nach verbinden sich die Aromastoffe des Thymians mit dem Olivenöl. Das auf diese Weise entstandene Thymianöl eignet sich überwiegend zu einer Abrundung von mediterranen Gerichten. Dazu zählen Fleischmenüs, die Lamm oder Geflügel enthalten.

Thymianöl kaufen – was wir dir empfehlen können

Lediglich diese beiden Formen zeichnen sich durch den entsprechenden Anteil an wirkungsvollen Bestandteilen auf. Das Sachverständigengremium für pflanzliche Medikamente des ehemaligen Bundesgesundheitsamtes erlaubt einen Anteil in Höhe von einem bis zwei Gramm pro Einzeldosis. Falls diese überschritten wurde, eignet sich das Thymianöl keineswegs als pflanzliches Arzneimittel, sondern als Parfum oder Geschmacksverstärkung.

Thymianöl kannst du entweder als pures Öl in kleinen Flaschen erwerben oder als Inhaltsstoff von Pastillen, Hustenbalsam, Nasensprays oder Mundpflegeprodukten konsumieren. Das reine Öl dient als Zugabe von Duftlampen. Bei den Verkaufsformen existieren Flaschen, die einen Inhalt von zehn Milliliter aufweisen. Deshalb solltest du es tatsächlich sowohl sparsam als auch tröpfchenweise nutzen. Dennoch solltest du es vorsichtig dosieren, denn eine zu hohe Dosis kann eine Allergie auslösen.

Auch in Kapselform wird Thymianöl verkauft. Der Inhalt setzt sich entweder aus Öl oder aus Pulver zusammen. Meistens handelt es sich bei diesen Produkten um eine Mischung aus den ätherischen Ölen Thymol sowie Carvacrol. Des Weiteren sind ebenfalls Heilkräuterpulver enthalten. Du kannst Thymianöl in Drogerien, Naturkostläden, Apotheken und Onlineshops erwerben – achte dabei auf einen biologischen Anbau.

FOLGE UNS AUF

* Links zu Bezugsquellen sind Affiliate-Links.

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Inhalte dienen lediglich der Information und können eine ärztliche Beratung/Behandlung nicht ersetzen. Mehr informationen erhältst du in unserem Haftungsausschluss.

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen