Unterwasserkamera zum Angeln: der Fischfinder Nummer 1

Beim Angel ist die Positionierung des Köders entscheidend über den Angelerfolg. Unterschiedliche Methoden haben sich hierbei in den vergangenen Jahren stark bewährt. Als gängigste Methode gilt das Ausloten des Gewässers, hiermit können bereits gute Köderplätze entdeckt werden, unter anderem Strömungslöcher oder Wasserkanten – die meist sehr viel versprechend sind. Als die wohl professionellste Methodik gilt die Verwendung eines Echolot, optimale Angelplätze oder sogar Fischsammlungen aufzuspüren ist hiermit kein Problem. Allerdings ist ein Echolot mit hohen Anschaffungskosten und intensiver Beschäftigung verbunden, da fachgerechte Geräte über unzählige Funktionen verfügen. Zusätzlich wird zwingen ein Boot benötigt, was in der Regel nicht jedem Angler zur Verfügung steht. Eine noch sehr unbekannte und meist unterschätzte Methode ist die Verwendung einer Unterwasserkamera zum Angeln. Kostengünstig, einfache Handhabung und überzeugende Angelerfolge – der Fischfinder für Anfänger und Fortgeschrittene!

Unterwasserkamera zum Angeln
Unterwasserkamera zum Angeln: für deinen Angelerfolg!

Optimale Nahaufnahmen mit der Unterwasserkamera zum Angeln

An eine Unterwasserkamera zum Angeln werden besondere Anforderungen gestellt. Zum einen kann das Wasser sehr trüb sein, besonders in Seen oder Flüssen, zum anderen sind die Lichtverhältnisse meist ungeeignet. Speziell beim Nachtangeln, aber auch tagsüber in große tiefen dringt kaum Sonnenlicht ein. Entsprechend wird eine Gerät benötigt, mit einer hochwertigen Kamera die zudem mit ausreichend Helligkeit einer Lichtquelle unterstütz wird. Die Unterwasserkamera von EYOYO bietet exakt dies: eine hochauflösende HD 1000 TV-Linien-Kamera mit 12 Infrarot-IR-Hochleistungslichtern. Qualitätsmerkmale dieser hochwertigen Kamera werden vor allem bei Nahaufnahmen auffällig. Bilder und Videos bleiben trotz alledem gestochen scharf und klar erkennbar. Selbst bei hektischen Bewegungen eines Fisches oder starker Strömung sind keine unerwünschten Bildstörungen zu erkennen.

Individuelle Einsatzgebiete: Die Unterwasserkamera findet ihren Angel Einsatz!

Die Unterwasserkamera zum Angeln kann in unterschiedlichsten Situationen den Angler bestens unterstützen. Dank einer Tauchtiefe von bis zu 30 meter ist diese sowohl in Flüssen, Bächen, Seen oder sogar im Meer einsatzfähig:

Optimale Futterstellen finden

Eine geeignete Futterstelle zu finden, kann über den Angelerfolg entscheiden. Vom Ufer aus lässt sich darüber meist nur spekulieren – ausschließlich sehr Erfahrene Angler, die das Gewässer wie ihre Westentasche kennen, können konkrete aussagen treffen. Für die meisten Angler ist demnach eine Unterwasserkamera zum Angeln unerlässlich. Bereits nach den ersten Würfen können sich unentdeckte Futterstellen herausstellen. Eine bewährte Methode hierfür ist, die vollständige Angelmontage samt Kamera weitmöglichst in Richtung Freiwasserzone zu werfen. Die Kamera auf Grund absinken lassen und anschließend langsam die Schnurr einrollen. Alle eineinhalb bis maximal zwei meter sollte ein Blick auf das Display geworfen werden. Auf auffällige Löcher, Pflanzenwuchs, Steine oder Altholz sollte nun ein Auge geworfen werden. Sollte eine vielversprechende Futterstelle gefunden werden, kann gegebenenfalls ein zweiter Wurf- etwas hinter der bekannten Zone, die Entscheidung verstärken.

Fischsammlungen aufsuchen

Wer einen geeigneten Köder dort platziert, wo bereit größere Fischsammlungen vorhanden sind – kann sicherlich mit einem Biss rechnen. Mit der Unterwasserkamera zum Angeln können diese Orte optimale herausgefunden werden.

Fotografien

Mit der Unterwasserkamera können zudem auch überzeugende Fotografien und Videos dokumentiert werden – egal ob für die eigene Familie, Bekannte, Freunde oder dem Angelverein. Wunderschöne Unterwasserlandschaften, Artenreiche Fischsammlungen oder auch ein spektakulärer Biss. Dank der hochauflösenden Kamera kein Problem!

Unterwasserkamera zum Angeln Eyoyo
Unterwasserkamera zum Angeln: der Marke Eyoyo

Überzeugende Spezifikation der Unterwasserkamera zum Angeln

Durch seine Kompakte Größe in einem handlichen Koffer ist die Unterwasserkamera zum Angeln der ilealer Begleiter an einem Angeltag. Mit dem transportablen 7 Zoll IPS-Vollbild-Farbdisplay können die Bilder direkt am Wasser optimal analysiert werden. Selbst bei starker Sonneneinstrahlung bleibt der Bildschirm bestens erkennbar. Die Bildschirmauflösung ist mit 1024×600 gegenüber vergleichbaren Geräten gestochen scharf.

* Links zu Bezugsquellen sind Affiliate-Links.


WIR SIND SOZIAL


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen