Ylang-Ylang Öl

Ylang-Ylang Öl besticht mit zahlreichen, positiven Effekten in Bezug auf Deine Gesundheit. Es eignet sich sowohl für eine innere als auch für eine äußere Anwendung. Mit diesem Öl kannst Du auch bei schwerwiegenden Beschwerden wie Herzrhythmusstörungen oder Bluthochdruck Abhilfe schaffen. Im Vergleich zu synthetischen Medikamenten schont Ylang-Ylang Öl Deine Organe. Das Öl ist nicht nur effektiv in vielerlei Hinsicht, sondern auch betörend. Der einzigartige Duft steht für Sinnlichkeit. Ferner stimuliert er Deine Sinne. Darüber hinaus kann Ylang-Ylang Krämpfe lösen und Pilzerkrankungen heilen.

Ylang-Ylang-Öl
Ylang-Ylang-Öl: sinnlich, effektiv und gesundheitsfördernd

Herstellung, Kultur und Anbau von Ylang-Ylang Öl

Cananga Odorata lautet der lateinische Name des Ylang-Ylang Baums, dessen Blätter gelb und groß sind. Sie zeichnen sich durch einen intensiven sowie betörenden Duft aus. Ferner riechen die Blätter süßlich. Sie erzielen mit ihrem einzigartigen Geruch eine aphrodisierende Wirkung. Deshalb erfreut sich Ylang-Ylang in der Kosmetikindustrie einer großen Beliebtheit. Der Dufthersteller Chanel No. 5 hat die Vorzüge von Ylang-Ylang seit Langem entdeckt. Das erfolgreiche Parfüm, welches seit mehr als einem halben Jahrhundert die Damenwelt begeistert, liefert den Beweis für den besonderen Duft dieser Pflanze.

Hersteller gewinnen das einzigartige Öl mithilfe von Wasserdampfdestillation. Sie benötigen zwischen 40 und 60 Kilogramm Blüten dieses Baums, um einen Liter reines Ylang-Ylang Öl zu produzieren. Meistens pflücken lokale Bauern diese am frühen Morgen, ehe die Sonne aufgeht. Im Handel kannst Du unterschiedliche Varianten erwerben. Der Preis hängt allerdings von der dargebotenen Qualität ab.

In den ersten fünfzehn Minuten des Herstellungsprozesses entsteht die Extra Supèrieure Qualität, deren Abkürzung ES-Qualität lautet. In der darauffolgenden Stunde produzieren Hersteller das feinste Ylang-Ylang Öl. Danach findet die Produktion des Ylang-Ylang Öls Première statt. Zwischen der dritten und sechsten Stunde entsteht das Ylang-Ylang Öl Deuxième. Zuletzt stellen Produzenten das Ylang-Ylang Öl Troisième her. Sie produzieren es zwischen der sechsten und zwanzigsten Stunde.

Du kannst diese Fraktionen entweder gemischt oder getrennt kaufen. Öle, die nicht aus einer fraktionierten Herstellung stammen, stehen für die erlesene Qualität des luxuriösen Öls. Es zeichnet sich durch eine Dickflüssigkeit und eine hohe Sinnlichkeit zugleich aus. Aus diesem Grund landete es auch in der Parfümflasche von Chanel No.5.

Inhaltsstoffe von Ylang-Ylang Öl

Ylang-Ylang verfügt über unterschiedliche Inhaltsstoffe, die in Abhängigkeit von der Qualität des Öls, verschiedene Effekte auf Dein Wohlbefinden erzielen. Die Inhaltsstoffe der blumig-süßen Variante setzen sich aus Linalool, Geranylacetat, P-Kresmethylether, Benylacetat und Methylbenzoat zusammen.

Das Öl, das einen holzig-süßen Duft aufweist, beinhaltet hingegen Alpha-Farnesen, Caryophylen und Germacren. Zu den weiteren Bestandteilen gehören darüber hinaus Ether, Sesquiterpene, Phenole, Ester, Sesquiterpenole, Monoterpene und Monoterpenole.

Ylang-Ylang-Öl Gyalabs
Ylang-Ylang-Öl: der Marke Gyalabs

Effektive und natürliche Wirkung von Ylang-Ylang Öl

Der sinnlich-orientalische Duft entführt Dich gedanklich in den Orient. Dieses einzigartige Gefühl gleicht Deine gestresste Psyche aus und löst zudem effektiv Verkrampfungen. Du änderst Deine Sichtweise nach und nach und somit auch Dein Leben. Falls Du Deinen Geruchssinn regelmäßig mit Ylang-Ylang Öl stimulierst, fokussierst Du Dich automatisch auf die harmonischen und schönen Seiten in Deinem Alltag. Du wirst achtsamer und fokussierst Dich auf den Augenblick, anstatt in Deiner unveränderbaren Vergangenheit oder unvorhersehbaren Zukunft zu verweilen. Sinnlichkeit und Sexualität gewinnen aufgrund von Ylang-Ylang eine neue Bedeutung. Ferner steigerst Du auf diese Weise Dein Selbstwertgefühl. Du vertreibst Deine depressive Stimmung. Mithilfe des Ylang-Ylang Öls leidet Deine Leber keineswegs unter Nebenwirkungen. Chemische Antidepressiva hingegen können Deinem Körper schaden.

In der heutigen, schnelllebigen Welt gerät der Hormonhaushalt schnell aus den Fugen. Ylang-Ylang kann diesen auf eine natürliche Art wiederherstellen. Es hat einen positiven Einfluss auf drei Hormone. Serotonin, Endorphin und Enkephalin harmonieren mit Ylang-Ylang. Falls Du unter Ängsten sowie einem mangelnden Selbstwertgefühl leidest, solltest Du eine Aromatherapie mit Ylang-Ylang in Erwägung ziehen. Oft verursachen Depressionen eine sexuelle Lustlosigkeit. Der sinnliche Duft gibt Dir nicht nur die Lust am Leben, sondern auch die Freude am Sex zurück. Dein ausgeglichener Hormonhaushalt profitiert von einer Libido, die dadurch schneller zu ihrem Gleichgewicht zurück findet.

Ylang-Ylang bekämpft nicht nur eine depressive Stimmung. Es erzielt auch einen Effekt im Kampf gegen Störgefühle, wie Unsicherheit, Hass, Wut und Eifersucht. Des Weiteren vertreibt Ylang-Ylang Angst. Schließlich handelt es sich bei Angstgefühlen lediglich um ein komplexes Produkt Deiner Gedanken. Sie ist unreal im Vergleich zur Furcht. Deshalb hat Ylang-Ylang die Fähigkeit, Angst aus Deinen Gedanken zu verbannen.

Innere Unruhe gehört dank Ylang-Ylang ebenso der Vergangenheit an. Sie kann Schlafstörungen verursachen. Das Öl wirkt sowohl gegen Nervosität als auch gegen Insomnia. Ein entspannter Schlaf verbessert Deine Lebensqualität in vielerlei Hinsicht.

Darüber hinaus besticht das Öl mit weiteren, positiven Wirkungen auf Deine Gesundheit. Es löst Krämpfe und senkt auf eine natürliche Weise Deinen Blutdruck. Darüber hinaus wirkt es antidiabetisch. Außerdem lindert es Schmerzen.

Da es sich bei diesem Öl um ein kräftiges Aromaöl handelt, solltest Du es sparsam nutzen. Eine Überdosierung verursacht Kopfschmerzen. Die positiven Effekte bekommst Du somit nicht zu spüren.

Anwendungen von Ylang-Ylang Öl

Ylang-Ylang Öl setzt neue Kräfte und Energien frei. Deshalb empfehlen Experten, das Öl abends als Aromatherapie zu nutzen. Du kannst es als Massageöl oder Badezusatz verwenden. Es fungiert ebenso als Raumduft. Ferner kannst Du das Öl in Deine Cremes, Lotionen und Shampoos mischen.

Das Öl besticht mit seinen unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten. Du kannst es sowohl für innere als auch für äußere Zwecke verwenden. Bei den Letzteren inhalierst Du Ylang-Ylang. Es hat die Fähigkeit, eine erhöhte Herzfrequenz, deren medizinischer Fachbegriff Tachykardie lautet, zu senken. Falls Du unter Krämpfen leidest, hast Du die Möglichkeit, diese mit Magnesium und Ylang-Ylang zu behandeln.

Falls Dir die Inhalation keineswegs zusagt, hast Du die Möglichkeit das Öl in Kombination mit Honig einzunehmen. Dafür nimmst Du höchstens dreimal am Tag einen Tropfen Ylang-Ylang Öl mit einem Esslöffel Honig zu Dir. Du kannst auch einen Würfelzucker anstatt des Honigs nehmen. Ferner kannst Du die Mischung in einem lauwarmen Tee auflösen. Achte darauf, dass der Tee nicht siedend heiß ist. Eine zu hohe Temperatur mindert die Wirkungsfähigkeit des Öls. Eine Mischung von Zucker oder Honig mit dem Öl ist notwendig. Ansonsten schmeckt Dein Getränk bitter.

Menstruationskrämpfe mit Ylang-Ylang Öl lindern

Falls Du unter Menstruationskrämpfen leidest, kannst Du entweder einen Kamillentee trinken oder Dich auf die Wirkung des Ylang-Ylang Öls verlassen. Menstruationsbeschwerden beeinflussen Deine Psyche. Krämpfe sind nicht nur lästig, sondern auch schmerzhaft. Ylang-Ylang löst diese auf eine natürliche Weise und entspannt Deinen Unterbauch.

Ylang-Ylang Öl wirkt sich positiv auf Dein Hautbild aus

Das hochwertige Öl hat die Fähigkeit, Hautprobleme jeglicher Art auszugleichen. Falls Du unter einer fettigen oder einer trockenen leidest, hast Du die Wahl, diese mit Ylang-Ylang Öl zu therapieren. Es punktet mit einer antibakteriellen Wirkung. Entzündliche Erscheinungen, Unreinheiten, Pickel, Akne, verstopfte Poren verschwinden nach einer regelmäßigen Anwendung. Allerdings solltest Du geduldig und diszipliniert sein. Von einem auf den anderen Tag verschwinden derartige Beschwerden nicht. Darüber hinaus spielt Dein Lebensstil eine entscheidende Rolle. Ungesundes Essen sowie ein mangelnder Schlaf belasten Dein größtes Sinnesorgan. Ylang-Ylang Öl schafft somit keineswegs, ohne die Berücksichtigung der anderen Faktoren, Abhilfe.

Weshalb senkt Ylang-Ylang Öl einen hohen Blutdruck?

Ylang-Ylang regt die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin aus. Dadurch erholt sich Deine Psyche auf eine natürliche Art. Nach diesem Prozess entspannen sich ebenfalls Deine Blutgefäße. Der Druck auf die Kapillaren ändert sich. Somit sinkt der Blutdruck spürbar. Falls Du nach und nach von Deinen Blutdrucktabletten loskommen willst, solltest Du diese natürliche Therapie in Erwägung ziehen. Allerdings solltest Du Dich dennoch mit Deinem Arzt absprechen. Ferner darfst Du das Messen Deines Blutdrucks auf keinen Fall vernachlässigen, auch wenn Dir Ylang-Ylang als Therapiemaßnahme zusagt.

Pilzerkrankungen mithilfe des Ylang-Ylang Öls heilen

Falls Du unter einer Pilzerkrankung leidest, kannst Du mithilfe des Ylang-Ylang Öls Abhilfe schaffen. Es hilft gleichermaßen gegen Pilzerkrankungen im Nagel- und Intimbereich. Beim Nagelpilz tropfst Du das Öl direkt auf den betroffenen Nagel. Bei dieser Therapie solltest Du jedoch diszipliniert vorgehen. Ansonsten bleibt die gewünschte Wirkung aus. Deshalb bringe das Öl zwei- bis dreimal täglich auf den erkrankten Nagel auf. Nach wenigen Tagen kann die Pilzerkrankung verschwinden.

Deinen Intimbereich kannst Du mit Sitzbädern therapieren. Tropfe hierfür einige Tropfen des Öls in das Wasser, ehe Du ein Wannen- oder Sitzbad durchführst. Falls Du Dich in einer festen Beziehung befindest, sollte Dein Partner ebenfalls eine derartige Behandlung in Erwägung ziehen, da Pilzerkrankungen ansteckend sind.

Ylang-Ylang Öl als Dufttherapie

Du kannst das Öl in Deine Duftlampe pur oder in Kombination mit Sandelholz oder Patchouli-Öl geben. Der entspannende Effekt beeinflusst Deine Psyche in einem positiven Sinn.

Ylang-Ylang-Öl Gyalabs Amazon
Ylang-Ylang-Öl: ein TOP Angebot für dich!

Ylang Ylang Öl kaufen – was wir Dir empfehlen!

Achte beim Kauf des Öls auf das Herstelleretikett. Falls es sich um ein fraktioniertes Produkt handelt, ist eine Herkunftsangabe und die Nennung der Qualität erforderlich. Nur so kannst Du sichergehen, die gewünschte Qualität für den entsprechenden Preis zu erhalten. Das Herstellungs- und Haltbarkeitsdatum spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Es wäre gut, wenn Du die Möglichkeit hättest am Produkt zu riechen. Ein scharfer, muffiger oder ranziger Geruch stellt ein Indiz für eine minderwertige Qualität dar. Des Weiteren ist ein reines, ätherisches Öl genauso deklariert. Ferner sollte es in einer Glasflasche abgefüllt sein. Diese weist eine dunkle Farbe auf. Außerdem enthält die Flasche einen Tropfverschluss, um eine Überdosierung zu verhindern. Ansonsten solltest Du andersartig verpackte Produkte kritisch betrachten.

* Links zu Bezugsquellen sind Affiliate-Links.

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Inhalte dienen lediglich der Information und können eine ärztliche Beratung/Behandlung nicht ersetzen. Mehr informationen erhältst du in unserem Haftungsausschluss.


WIR SIND SOZIAL


Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen